Image Image Image Image

WhatsApp Web: iPhone-Nachrichten im Browser (so klappt’s)

WhatsApp Web: iPhone-Nachrichten im Browser (so klappt’s)

WhatsApp hat endlich die lange erwartete Unterstützung für "WhatsApp Web" für iOS (sprich, das iPhone) nachgeschoben. Wir zeigen euch kurz worum es dabei geht und wie man das Feature aktivieren kann.

WhatsApp Web auf dem iPhone: So klappt's

Zunächst braucht ihr einen Mac oder PC mit einem halbwegs modernen Browser. Diesen richtet ihr auf folgende Webadresse:

https://web.whatsapp.com

Dort wird ein QR-Code generiert, den ihr mit der Kamera des iPhone abknipsen könnt. Das macht ihr allerdings nicht mit der Kamera-App, sondern mit WhatsApp. Es kann gut sein, dass bei euch die passende Menüoption noch nicht aufgetaucht ist. Deswegen ist es möglich, dass zunächst eine Reinstallation der App ansteht.

WhatsApp reinstallieren

Geht hierzu zunächst in die Einstellungen der Whatsapp-App und navigiert zu den Chats und Anrufen. Falls ihr eure Historie nicht verlieren wollt, legt ihr dort nämlich flott ein iCloud-Backup an: Einstellungen→ Chats und Anrufe → Chat-Backup → Backup jetzt erstellen

Löscht danach die WhatsApp-Anwendung vom iPhone und bezieht sie aus dem iTunes App Store erneut. Dann sollte spätestens das neue Feature auftauchen, es ist nämlich nicht in einem Update der App zu finden - sondern beim erneuten Installieren taucht es bei den meisten Nutzern erst auf.

WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

WhatsApp Web aktivieren

In den Einstellungen von WhatsApp sollte nun relativ zentral eine Sektion auftauchen, die mit dem Feature gleichnamig ist: Einstellungen → WhatsApp Web. Dort könnt ihr neue Geräte hinzufügen oder entfernen, beim ersten Rechner öffnet sich sofort das QR-Scan-Feature. Scannt nun einfach den QR-Code und schon seid ihr im Browser eingeloggt.

whatsapp-web-iPhone

Chrome unterstützt sogar Desktop-Benachrichtigungen für neue Nachrichten, ihr könnt Bilder oder Videos in Konversationen posten und neue Gruppen anlegen sowie bestehende Kontakte darin vorfinden. Der Vorteil des Webinterfaces liegt auf der Hand: Man muss nicht ständig das iPhone zücken, wenn eine Antwort auf eine Kurznachricht erforderlich ist. WhatsApp kann einfach in einem Tab sitzen und bequem von der größeren Tastatur am PC oder Mac aus mit Nachrichten gefüttert werden.

Ich persönlich mag WhatsApp und Facebook nicht so wirklich und nutze lieber iMessage (das hat sogar schon seit Jahren einen Desktop-Client, der ohne Browser auskommt!) oder Threema, aber das ist bekanntlich Geschmackssache. Viel Spaß damit!


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Jan

    Bei mir ist der Menüpunkt heute ohne Neuinstallation aufgetaucht. 😊

  • Jan

    Kleiner Tipp: Wer auf dem iPad unter iOS 9 WhatsApp Web nutzen möchte und dafür die Desktopwebsite aufrufen möchte, der muss den Reloadbutton gedrückt halten.



← Menü öffnen weblogit.net | Home