Image Image Image Image

Wie sieht so ein Apple Stylus für das iPad Pro eigentlich aus?

Wie sieht so ein Apple Stylus für das iPad Pro eigentlich aus?

Wenn ich mir so einen Stylus Pen für das iPad Pro vorstelle, denke ich in der ersten Linie an die bestehenden Stifte für Wacom Tablets (nicht das iPad-Zubehör, die Profiware für Intuos und Cintiq Geräte). Wie sieht der Stift für das iPad Pro wohl in der Praxis aus?

Martin Hajek hat keine Polygone und Mühen gescheut, um Euch eine visuelle Repräsentation seiner Erwartungen zum Stift inklusive der Gerüchte um den großzügigen Bezel (Bildschirmrand) des iPad Pro im Vergleich zum Air und mini zu präsentieren.

Mehr hübsche Renderings und einen Link zu seinem Shop, wo man die 3D-Modelle für den redaktionellen Gebrauch kaufen kann, gibt es wie immer auf seiner Website.

Spannend ist auch im Vergleich zu sehen, wie riesig die Pro-Version des iPad gegenüber den bestehenden Modellen wirken wird. Ich persönlich mache mir ein wenig Gedanken um die strukturelle Integrität des Tablets, wo doch schon das iPad Air 2 recht schnell im Zentrum bei Druck (wenn auch temporär) nachgibt.

Neben Kreativarbeitern wird das mutmaßliche iPad Pro mit 12,2 oder 12,9 Inch sicherlich auch Abnehmer aus dem finanziellen oder operativen Bereichen finden. Wofür würdet ihr denn ein größeres iPad verwenden wollen?


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Niels

    So lange kein USB Anschluss an das iPad Pro kommt, kann es nie ein normalen Laptop ersetzen.

  • Chris

    Ich gehe davon aus, dass Apple nach dem Surface Pro 3 eher ein MacOS Tablet veröffentlichen wird. Kein iPad kommt an ein vollständiges Windows Tab mit der Leistung eines Ultrabooks an. (Intel Core i3-5-7, Windows 8 Pro und somit den vollen Umfang eines richtigen PCs, SSD etc…)



← Menü öffnen weblogit.net | Home