Image Image Image Image

Windows Store: Wie viele Windows 8 Apps gibt es eigentlich?

Windows Store: Wie viele Windows 8 Apps gibt es eigentlich?

Der Blog eines McAkins führt die aktuelle Anzahl der Apps im Windows Store mit 9385 Apps auf, wobei seine Daten vom Sonntag sind. Wie viele Apps gibt es denn nun für Windows 8? Wie viele davon sind sogenannte "Metro" Apps oder Apps mit der neuen UI? Schließlich fließen auch die Desktop-Apps für Windows 8 in die Statistik mit ein.

McAkins kommt mit einem simplen Trick an seine Daten, da Microsoft sich nicht zu den Zahlen äußern möchte: Er sucht einfach mit einem Wildcard-Character. In diesem Fall reicht ein *-Symbol, um alle verfügbaren Apps aufzulisten. Wie zuverlässig diese Methode ist, lässt sich jedoch nicht sagen. Es gibt auf jeden Fall unterschiedliche Ergebnisse, je nachdem wo sich ein Gerät befindet bzw. welche Region-Einstellungen vorgenommen wurden.

Ich komme beispielsweise auf 7988 Apps mit meinem Gerät (ein altes NVIDIA ION Netbook), das mit der deutschen Pro-Version von Windows 8 und deutschen Region-Settings ausgestattet ist. Davon sind 1290 Ergebnisse in der Spiele-Kategorie angesiedelt, 172 gehören zu in irgendeiner Form zu sozialen Netzwerken und 1006 Apps widmen sich primär der Unterhaltung und Medien. Ob Hardwareanforderungen auch einen Unterschied machen, weiß ich nicht, glaube aber eher dass die Differenzen wirklich nur durch regionale Unterschiede (Lizensierung & Sprachen) bedingt werden. McAkins hat sich die Mühe gemacht und über die Entwicklungen im US-Store Buch geführt und die Ergebnisse in Diagrammen samt Delta festgehalten. In seinen Charts ist deutlich erkennbar, dass der Windows Store immer schneller wächst und speziell Ende Oktober und Anfang November so richtig in Fahrt kam.

Auch im US-Store machen Spiele die überwiegende Mehrheit der Apps aus, dicht gefolgt von (mutmaßlicher) Bildung, Unterhaltung und Tools. Insgesamt wirkt die Verteilung recht ausgewogen, ihr könnt übrigens selbst auch nach Kategorien filtern während ihr über den Suche-Charm nach "*" (ohne Anführungszeichen) sucht, um eure eigene Statistik zu basteln. Da McAkins allerdings schon einen sauberen Job für den US-Store gemacht hat, lohnt sich die Mühe fast nicht, schließlich ähneln sich die Stores bis auf einige Exklusivitäten doch sehr.

Etwas überraschend sind die Zahlen von McAkins und meinem Eigenversuch dann doch, schließlich sprach sich kürzlich erst eine Zahl jenseits der 13.000 Apps herum. War das vielleicht die Summe aller Apps, ungeachtet der Verfügbarkeiten? Übrigens sind auch Profiwerkzeuge wie Adobe Illustrator CS6 gelistet, die jedoch nur auf die Website des Herstellers verlinken und nicht im Windows Store heruntergeladen werden können.

Adobe Illustrator CS6 im Windows Store

Am Ende des Lieds macht die schiere Quantität der Applikationen sowieso keinen Unterschied, solange keine guten Tools dabei sind. Dasselbe kennen wir ja von mobilen Betriebssytemen: Funktionalität, Design und Bugfreiheit müssen einfach stimmen, dann braucht es nur ein oder zwei Apps in diesem Bereich. Die Vorteile der nativen Codebase zwischen Windows 8 und Windows Phone 8 (und irgendwo auch der Xbox) werden sicher den einen oder anderen Entwickler verführen, zumal die Entwicklungsumgebung oft als die angenehmste beschrieben wird.

Windows Store Deutschland App Anzahl

Was meint ihr? Kriegt Microsoft noch die Kurve mit Windows 8? Würden euch gute Apps für die Touch-UI überzeugen, das Upgrade zu wagen? Ich persönlich bin mit Windows 8 auf dem Netbook recht zufrieden, auch wenn ich das Gerät eher selten nutze habe ich bereits gute Erfahrungen mit dem neuen OS aus Redmond machen können. Selbst die Apps für die neue Touch-Oberfläche sind auf einem 11 Zoll Netbook recht angenehm und für den Medienkonsum durchaus geeignet.

via McAkins


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Romka

    Auf dem Rechner zu Hause würde ich es mir nicht installieren aber als Mobile OS finde ich W8 durchaus interessant. Vor allem das Nokia Lumia 920 gefällt mir recht gut und ich spiele mit dem Gedanken es mir zu zu kaufen. Was mich noch abschreckt ist 1. dieUngewissheit ob sich Win8 durchsetzen wird oder ob es zum Toten OS verdammt ist und 2. wie gut der Umsiteg von IOS auf Win8 klappt. Denn mittlerweile habe ich neben iPhone auch ein iPad, Apple TV und iMac und verwalte somit alle Medien und Dateien über iTunes bzw. iCloud. Da stellt sich die Frage wie gut sich ein Win8 Gerät in diese Hardware / Software Struktur implementieren lässt.

  • Tom

    Also als Schnittstelle zum Apple Ökosystem bieten sich bereits diverse Apps an. Die Plattform ist auch nicht zum Tode verurteilt, da es für Win-Software immer noch die meisten Entwickler gibt. Alleine die Unterstützung von DirectX auf Windows 8 Phones wird noch interessante Entwicklungen im Gamingbereich (einer der lebendigsten, wenn nicht der interessanteste App-Bereich) mit sich bringen. In München konnten wir die aktuellen Win Phone 8 Flaggschiffe ausprobieren und ich war auch sehr angetan. 🙂 Einfach mal probieren!

  • Romka

    „Einfach mal Ausprobieren“ ist bei einem Gerät in der Preisklasse nicht so einfach gesagt 🙂 Ich verzichte nur ungern auf die Annehmlichkeiten von iCloud. z.B. Die Möglichkeit Jederzeit gekaufte Apps und Musik auf jedes meiner iDevices zu laden) andererseits ist es auch mal wieder Zeit für was neues. So schön IOS und Android auch sind, irgendwann muss was komplett frisches und neues her 🙂



← Menü öffnen weblogit.net | Home