Image Image Image Image

„Write the Code. Change the World.“ auf WWDC-Banner

„Write the Code. Change the World.“ auf WWDC-Banner

Software-Entwicklung hat dank der mobilen Gerätewelt eine Renaissance im Bewusstsein der Allgemeinheit erfahren, so klar wie heute war es noch nie: Software hält unsere Welt am Laufen und gibt ihr zusätzlichen Spin. Außerordentliche Ideen werden mit Lob und monetären Mitteln geradezu überschüttet, wenn sie es schaffen aus der Masse herauszustechen.

Manchmal bedarf es dafür extensives Marketing mit dem passenden Budget, in einigen Fällen reicht aber auch Mundpropaganda und im Gaming-Bereich auch schon die Stimme eines bekannten YouTubers. So läuft es oftmals bei iOS-Spielen.

Apple hat auf der WWDC 2014 bereits die Banner gehisst:
Write the code. Change the world.

Ob die zunehmende Menge an Code in unserer Welt etwas Gutes ist, darüber kann man sich streiten. Viele alte Hasen beklagen heute bereits die ansteigenden Mengen an anfälligem, sicherheitsbedenklichem Spaghetti-Code.

Andere begrüßen wiederum die Tatsache, dass wachsende Anteile der Bevölkerung mit der Technologie nicht mehr auf einem ausschließlichen "Leseverhältnis" interagieren: Wir lernen endlich auch zu schreiben, nicht nur bloß zu konsumieren. Stellt Euch vor, wir könnten Bücher und Texte nur lesen, aber keine eigenen Zeilen verfassen. Keine Tastatur bedienen. Wie sähe unsere alltägliche Existenz dann aus? Apps und Games sind eine hervorragende Art und Weise, der eigenen Kreativität Ausdruck zu verschaffen.

Wollt ihr auch Code schreiben und die Welt verändern? Aktuell gibt es zwei spannende Kurse, die Euch das in der Apple-Welt ermöglichen:

Beide setzen keine Programmierkenntnisse voraus und bringen Euch auf einen fähigen Stand, geben Euch die Möglichkeiten Eure Gedanken und Ideen in nutzbare Apps umzusetzen. Ob es sich dabei um das nächste Flappy Bird oder um eine revolutionäre Haushalts-App handelt, ein Rezeptebuch oder etwas völlig anderes - bleibt natürlich Euch überlassen.

Die Kurse nehmen Praxiseinheiten als Kerngrundlage für das Erlernen der Softwareentwicklung, in jeder größeren Sektion wird eine kleine Demo-App gebaut um das bisher Gelernte auch sofort anwenden zu können.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home