Image Image Image Image

Xiaomi: Wir werden Apple als Smartphone-Hersteller überholen

Xiaomi: Wir werden Apple als Smartphone-Hersteller überholen

Ziemlich beeindruckend war ja bereits der erste Gipfelsturm von Xiaomi: Aus dem Nichts gekommen und unter den Top 3 Smartphoneherstellern gelandet. Geschäftsführer Lei Jun hat große Pläne für das chinesische Unternehmen und hofft natürlich auf den ersten Platz.

Xiaomi gibt Gas

Innerhalb der nächsten 10 Jahre wird Xiaomi expandieren und zunächst Brasilien und Russland erobern, wo die Zuwächse noch größer sein dürften als in den mittlerweile schwächer wachsenden Hauptregionen. Xiaomi fährt dabei eine interessante Mischung aus Apple-Nachahmer und Allrounder, beispielsweise mit einem Produktnetzwerk das selbst Action-Cams inkludiert.

Anders als Apple misst sich Xiaomi nicht nach dem westlichen Goldstandard des Umsatzes oder Profits, sondern nach der Anzahl der Nutzer - sprich den Marktanteil im Sparthone-Bereich. China baut wirtschaftlich auf langfristige Verhältnisse und ist stets an Stabilität interessiert, was sich bis in die Köpfe der Unternehmer durchzieht. Man will Ökosysteme aufbauen, die überzeugen.

Das nächste Samsung?

Problematisch könnte hier die Sache mit dem Copyright und Patentrecht werden, da gab es bereits in Indien deutlichen Krach mit Ericsson in Bezug auf 8 Patente zu 3G, EDGE und anderen Technologien. Apple wird sicherlich jedes Xiaomi-Produkt genauestens beäugen, das Mi 4 erinnert bereits äußerlich und teilweise im UI recht deutlich an Cupertino-Produkte.

Auch die Präsentationen und Farben haben gelegentlich Gemeinsamkeiten... (Bilder: CultOfAndroid)

one-more-xiaomi-thing

xiaomi-farbkreativ

Prognose für 2015 & Vergleich zu Apple

Dieses Jahr möchte Xiaomi 80-100 Millionen Einheiten im Smartphone-Sektor absetzen, bei einem Umsatz von umgerechnet etwa 16-19 Milliarden US-Dollar. Das deutet auf eine Strategie mit günstigen Modellen für sich entwickelnde Märkte.

Zum Vergleich: Apple verkaufte 2014 etwa 169 Millionen iPhones mit einem Umsatz von etwa 100 Milliarden US-Dollar. (Quelle: Jahresbericht).


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Eddy E.

    Ich mag xiaomi, das sind eigentlich immer recht solide geräte und als Apple User dürfte man recht fix mit den Geräten zurecht kommen…
    Wie es bei soft und Hardwarepatenten aussieht lass ich mal lieber außen vor…
    Bei den Asiaten gilt nunmal kopieren als eine Huldigung dessen was kopiert wird und ich finde so wie es xiaomi macht ist das bislang noch irgendwie sympathisch, ganz anders als zb bei Samsung…
    Aber wie gesagt rechtlich könnte es da sicher an einigen Stellen eng werden…
    Ich könnte mir allerdings auch vorstellen das Apple das duldet, habe bislang zumindest auch noch nichts von Streitereien zwischen den beiden mitbekommen…
    Wer weiß vielleicht findet man das in cupertino ja genauso sympathisch wie ich…^^

  • Eddy E.

    Also nur um das nochmal klar zu stellen was ich meine…
    Klar sieht das Smartphone aus wie ne Mischung aus 3G und 5c aber es ist halt nur das 5c, das war schon bei Vorstellung nicht neu…^^



← Menü öffnen weblogit.net | Home