Image Image Image Image

Yosemite 10.10.2 Update: Das ist drin

Yosemite 10.10.2 Update: Das ist drin

Das Mac OS X Yosemite 10.10.2 Update kommt in den nächsten Tagen heraus und bringt gleich mehrere bemerkenswerte Verbesserungen mit. Hier eine kleine Übersicht der Neuerungen und Fixes für dieses Release, das mit der Build 14C109 bereits an die Mitarbeiter von Apple ging.

Aus den bei 9to5mac vorliegenden Release Notes geht nicht hervor, ob Apple die bestehenden Netzwerkprobleme unter Yosemite tatsächlich lösen konnte. Wir haben einen Workaround für Euch, falls es aktuell besonders schlimm ist: WLAN unter Yosemite beschleunigen.

In der Liste mit den Neuerungen taucht die Behebung eines Problems auf, das WLAN-Verbindungen zum Abbruch bringen konnte. Außerdem wurde ein Bug behoben, der die Ladezeit von Websites verlängerte.

Die Zusammenarbeit von Spotlight und Mail wurde verbessert, außerdem gibt es Fixes für diverse Safari-Bugs. Bluetooth-Kopfhörer sollen nun besser mit dem Bild synchron bleiben, außerdem wechseln die Eingabeschemata nicht mehr ungewollt. Einige Kleinigkeiten mit VoiceOver, der Sprachausgabe für Sehbehinderte, wurden behoben.

Interessant in puncto Features ist die Addition des iCloud Drive zu Time Machine. Somit kann man ab 10.10.2 gelöschte oder verlorengeglaubte Dokumente aus dem iCloud Drive per Backup zurückholen.

Außerdem nennenswert in Sachen Sicherheit: Das üble Hardware-Exploit Thunderstrike wird mit Fixes von Apple hoffentlich unbrauchbar gemacht. Offenbar verhindert das Update, dass sich das BootROM ersetzen und/oder zu einer früheren Version wiederherstellen lässt, die anfällig für das Exploit wäre. Hier bin ich auf mehr Details zum Lösungsweg gespannt. Mehr zu Thunderstrike und den Implikationen dieser Sicherheitslücke für Mac User gibt es hier.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • RT

    wird auch das Problem behoben sein, dass der Mac nach Aufwecken aus
    Ruhezustand die WLAN Verbindung verliert?

  • Can

    Ich hab das Problem auch und ein ähnliches seit Yosemite: Wlan Verbindung scheint aufgebaut zusein, aber surfen ist für gute 2 Minuten nicht möglich. Ich muss abwarten bis sich endlich eine „richtige“ Verbindung aufbaut. Ich hoffe Apple schraubt da noch etwas rum.

  • Matthias

    „Aus den bei 9to5mac vorliegenden Release Notes geht nicht hervor, ob Apple die bestehendenNetzwerkprobleme unter Yosemite tatsächlich lösen konnte.“

    antwort: ja wurden sie. in den release notes des letzten patches stand genau das (zumindest im deutschen) drin. ich zitiere:

  • Tom

    Ich bezog mich da auf den AWDL-Konflikt, es gibt ja mehrere Probleme aktuell.

  • DoT

    selbes Problem hatte ich auch, jedoch noch unter mavericks.
    Ein Clean-Install im Zuge des Yosemite Releases hat das Problem komplett behoben.

  • Tom

    Aus reinem Interesse, welche Location/Umgebung hast Du im Network/Network Panel der Einstellungen? Mal probiert spaßeshalber eine anzulegen? Da gab es vor Äonen mal einen Bug, der mit selbst angelegter Location verschwand.

  • Matthias

    apple erwähnt bestimmte probleme zumeist nicht speziell sondern umschreibt es mit allgemeinen sätzen. ist für enduser sicherlich gut, für kenner halt nicht. aber die gängige praxis. ist aber afaik alles gelöst.



← Menü öffnen weblogit.net | Home