Image Image Image Image

Game Dev Tycoon als gecrackte Version veröffentlicht

Game Dev Tycoon als gecrackte Version veröffentlicht

Wenn das mal keine Ironie des Schicksals ist: Die Entwickler der wunderbaren Tycoon-Simulation Game Dev Tycoon, deren Subjekt das Spieleentwickeln und profitable Vermarkten von Titeln ist, haben sich zu einer kostenlos verfügbaren Piraterie-Version entschieden und diese veröffentlicht.

Tycoon-Spiele behandeln den wirtschaftlichen Aufstieg eines Unternehmers oder Unternehmens und beschäftigen sich mit verschiedenen Managementaspekten, berühmte und empfehlenswerte Beispiele finden sich zum Beispiel in der Rollercoaster Tycoon Reihe. Das hier erwähnte Spiel ist übrigens nicht Game Dev Story von iOS, wobei letzterer Titel definitiv als Inspirationsquelle gilt.

Die passende Torrent-Datei zum Spiel wurde von den Herstellern persönlich auf dem größten öffentlichen Torrent Tracker zur Verfügung gestellt und lieferte nebst dem gecrackten Spiel auch eine NFO-Datei. Einige persönliche Freunde halfen ihnen dann beim Seeden.

Amüsanterweise kommt hier die Ironie ins Spiel: Die Business-Simulation Game Dev Tycoon ist bekanntlich die betriebswirtschaftliche Geschichte von einem Spieleentwickler bzw. Entwicklerstudio samt aller Hürden, Profite und Verluste. Die vom Hersteller gecrackte Version baut einen kleinen Haken ins Spiel ein und hält dem Torrent-Piraten den moralischen Spiegel vor seine Nase. Nach einigen Stunden Aufbauzeit, Spielzeit und investierter Mühe taucht so langsam die folgende Meldung im Spiel auf:

game-dev-tycoon-pirated

Und alles wird zu einem großen Meta-Witz. Der Torrent-Pirat, der die Spieleentwickler um die Früchte ihrer Arbeit erleichtert hat, teilt nun ihr Schicksal in virtueller Form. Die Finanzen im Spiel sacken ab, sämtliche auf den Markt geworfenen Spiele haben eine höhere Pirateriequote als beim Original und der Spieler geht gezwungenermaßen Pleite.

Natürlich finden sich reichlich amüsante Kommentare der Piraten im Netz, die nun ziemlich angepisst über den Spielverlauf sind und größtenteils sogar den Fehler in ihrer Spielweise suchen. Hier ein Beispiel anhand eines Kommentars (aus dem Blog der Entwickler):

steam-complaint-game-dev-tycoonBesonders herrlich finde ich seine Frage hinsichtlich der DRM-Schutzmechanismen, die er gerne im Spiel erforschen lassen würde, um seine Titel zu schützen. Ein anderer User kommentierte mit: Why are there so many people that pirate? It ruins me! Oh, die Ironie.

Das Spiel kostet übrigens gerade mal 8 US-Dollar für sämtliche Plattformen und ist gerade in einer aufbereiteten Version für Mac OS X, Windows und Linux erschienen. Aktuell sind nur 6,4% der bekannten Installationen gekaufte Versionen - ganze 3104 User haben das Spiel in gecrackter Form heruntergeladen.

Die Entwickler appellieren nach dieser (übrigens schnell im Blog und in Foren aufgelösten) Aktion an die Spieler, die sich immer häufiger über Kopierschütze, Social Gaming, Onlinezwang und In-App-Käufe sowie DLC beschweren: Kauft anstatt der (sowieso mageren) Massenware lieber gute Indie-Games und unterstützt die richtigen Leute.

Bei 6,49€ oder 7,99 USD Kaufpreis kann sich nun wirklich kaum ein User über die Fairness beschweren, wo übrigens nicht nur DRM-frei (kopierschutzfrei) sondern auch für alle Plattformen digital geliefert wird. Drei Rechner können für den privaten, eigenen Gebrauch damit ausgestattet werden. Außerdem gibt es einen kostenlosen Steam Key, sobald das Spiel auf der Plattform erscheint.

Wer das Spiel erst probefahren möchte, kann dies mit der kostenlosen Demoversion tun. Hier noch einige Screenshots für Interessierte:


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Lemiliano

    Find ich gut 🙂



← Menü öffnen weblogit.net | Home