Image Image Image Image

iPhone 5 Kratzer elegant entfernt: ScuffGate aufgehübscht

iPhone 5 Kratzer elegant entfernt: ScuffGate aufgehübscht

Ist euer iPhone 5 schon zerkratzt? Hatte es vielleicht ab Werk schon eine Macke im Aluminiumrahmen (ScuffGate)? Blättert der Lack von eurem Apple-Luxusgerät? Das kann bei einigen Chargen durchaus passiert sein. Vielleicht habt ihr das Pech und ein problematisches Gerät erwischt, dann habt ihr mehrere Optionen.

Entweder wendet ihr euch an den jeweiligen Händler, Vertragspartner oder Wiederverkäufer und bittet um einen Ersatz - so schnell wie möglich. Oder ihr ruft bei Apple an. Oder ihr macht es wie Travis Hansen aus dem MacRumors Forum und poliert einfach den Rahmen auf gut Glück, wenn sich dort die Macke befinden sollte.

Travis hat nämlich das Problem mit dem abblätternden Lack erwischt. Der abgeschrägte Rahmen seines schwarzen Apple iPhone 5 verlor viel zu früh seine Integrität und sah nicht mehr wirklich schön aus. Unbeeindruckt legte Travis einfach selber Hand an und polierte kurzerhand den Rahmen, der sich nach einem Monat bereits hochgradig abgenutzt hatte. Mit dem passenden Sandpapier für Metalle bewaffnet ging Travis freihändig über die Kante her und verlieh seinem Gerät eine individuelle Note mit dem umfassenden Abschliff.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=g92_17ZtH9Y[/youtube] [youtube]http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Z31HP_2CNvQ[/youtube]

Der Eingriff scheint wenig Folgen für das Glas der Front mitgebracht zu haben, Travis begann mit 1500er-Schleifpapier (für Metall bzw. Autobastler, gibt es nicht in jedem Baumarkt, lieber höhere Körnungen falls ihr nichts passendes findet). Prinzipiell könnt ihr die Körnung des Sandpapiers immer weiter erhöhen, bis das Material nur noch poliert wird. Das Endergebnis sieht dann (hoffentlich) so aus wie die abgeschrägte Kante des weißen Modells. Selbstverständlich kann dabei einiges schiefgehen, wenn nicht sauber gearbeitet wird und Druck oder Richtung zu stark variiert werden. Auch geht dabei mit hoher Wahrscheinlichkeit eure Garantie flöten. So, don't try this at home kids. At least if you don't want it for sure.

Diese Maßnahme erinnert mich noch an die kratzeranfälligen iPod Touch Modelle, die irgendwann mit gröberem Sandpapier eine Brushed-Alu-Optik erhielten. Solche Do-it-Yourself-Maßnahmen sind natürlich mit Vorsicht zu genießen und ziehen nicht unbedingt immer positive Reaktionen mit sich. Im Endeffekt bleibt es jedoch jedem iDevice-Besitzer selbst überlassen, ob er sich am Look seiner Geräte zu schaffen machen möchte.

via iDownloadblog, source MacRumors Forum


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home