Image Image Image Image

Amazon Lieferung am Sonntag: Auch in Deutschland?

Amazon Lieferung am Sonntag: Auch in Deutschland?

In den Staaten dürfen sich Amazon-Kunden über die Ausweitung der Lieferzeiten auf den Sonntag freuen. Der Versandriese liefert ab sofort in den Ballungszentren Los Angeles und New York auch am freien Sonntag aus, damit Bestellungen, die am Freitag bestellt wurden, noch vor der neuen Woche beim Kunden ankommen.

Laut einer Pressemitteilung sollen in den kommenden Monaten immer mehr Städte hinzukommen, darunter auch Phoenix, Dallas, Houston, New Orleans und einige weitere Ballungszentren. Mit dieser Ausweitung möchte Amazon mehr Flexibilität erreichen. Bestellt ein Kunde beispielsweise einen Rucksack am Freitag, wird dieser noch am Sonntag geliefert und der Kunde kann den neuen Rucksack schon einmal packen. Angeboten wird dieser Service dabei nur für Amazon-Prime-Kunden, die in USA aktuell 79 US-Dollar pro Jahr für die schnellere Lieferung auf den Tisch legen.

In Deutschland kostet Amazon-Prime derzeit 29 Euro im Jahr. Auf Nachfrage konnte uns allerdings nicht bestätigt werden, inwiefern die Sonntags-Auslieferung auch auf Deutschland ausgeweitet wird. In den USA arbeitet Amazon für die Sonntags-Auslieferung mit der US-amerikanischen Post USPS (US Postal Service) zusammen, die aktuell in Schwierigkeiten steckt und von der Zusammenarbeit profitieren könnte. Möglich, dass es in Zukunft eine ähnliche Kooperation mit der Deutschen Post in Deutschland geben könnte. Würdet ihr eine solche Lieferung am Sonntag begrüßen?

amazon-logo


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Steffen

    würde ich top finden 😀

  • Nie Mand

    Absoluter Schwachsinn

  • Bubelbub

    Hätte auf jeden Fall etwas. Wobei die Arbeiter dann besseres Gehalt bekommen sollen…

  • pommes

    bitte amazon, sofort!

  • ToVo

    Nein find ich nicht so gut

  • David Beckers

    Top klasse Idee würde es sehr begrüßen 🙂

  • FloGe

    Rücksack? 🙂 Würde ich auch super finden! ps. Super blog!

  • Bob

    Nach § 9 Abs. 1 ArbZG gilt die Regelung, dass an Sonn- und Feiertagen zwischen 0 und 24 Uhr keine Arbeitnehmer
    beschäftigt werden dürfen. Diese Uhrzeiten können bei Schichtarbeitern
    um sechs, bei Kraftfahrern um zwei Stunden verschoben werden.

  • Matze

    LOL

    Ich denke schon das Menschen beschäftigt werden dürfen….

  • Blubber

    Wieder mal top im Gesetz vergriffen. Diese Regelung gilt nicht für alle Bereiche. Denk nur mal an den ÖPNV, Gastronomie, Unterhaltungszentren (Schwimmbäder, Kinos, Spielhallen, etc.), etc. Die Arbeit am Sonntag ist auch im Dienstleistungsgewerbe gestattet und unterliegt den selben Regelungen wie die genannten anderen Bereiche. Paragraphen posten? Ja, aber dann bitte den richtigen Gesetzeskontext.



← Menü öffnen weblogit.net | Home