Image Image Image Image

iPhone 8 Cases: Die 10 besten Schutzhüllen

iPhone 8 Cases: Die 10 besten Schutzhüllen

Wer hier schon länger mitliest, weiß, dass ich Fan von Leder-Cases bin. Es gibt aber auch noch eine Menge andere Arten von Schutzhüllen, die ihren Zweck erfüllen und dabei auch noch schön aussehen. Ein iPhone 8 will definitiv auch im Jahr 2018 geschützt werden, daran hat sich nichts geändert.

Rein äußerlich hat sich im Vergleich zum Vorgängermodell dem iPhone 7 nicht viel geändert, so dass viele Cases / Schutzhüllen genauso gut auch dem aktuellen iPhone 8 passen. Zum Beispiel sitzen die meisten Leder-Cases oder transparenten Schutzhüllen aus dem vergangenem Jahr nun auch beim neuen iPhone optimal. Das Gute daran ist, dass wir nun eine Menge Erfahrungswerte haben, welche Cases wirklich gut sind und welche nicht.

In diesem Beitrag stelle ich euch daher ein paar zu empfehlende Exemplare vor. Es ist für jeden etwas dabei, egal ob ihr Ledertaschen, transparente Cases, echte Baustellen-Cases, Akku-Cases oder moderne Design-Cases bevorzugt. Scrollt euch einfach durch.

Top 10 - iPhone 8 Schutzhüllen für unterschiedliche Ansprüche & Situationen

Die zwei besten transparenten Cases

Das iPhone 8 ist so ein schönes Smartphone, das will nicht verhüllt und versteckt werden. Da ist auf jeden Fall etwas dran und genau deshalb sind transparente, also durchsichtige Cases auch so beliebt. In den letzten Jahren hatte ich derart viele transparente Cases bei mir auf dem Tisch liegen, dass ich beinahe jedes Modell kenne. Die Freunde von "Spigen" haben sich dabei als sehr zuverlässig erwiesen. Mein Lieblings-Case ist in diesem Jahr aber trotzdem ein anderes.

Es kommt von "SUPCASE" und ist ein Hybrid Case, also eine Mischung aus gut schützendem Hardcase und einfachem transparenten Case. Das hat den ganz einfachen Vorteil, dass das Smartphone dank der transparenten Optik des Hybrid-Case von Supcase dennoch als iPhone zu erkennen ist und es gleichzeitig sehr gute Schutzeigenschaften hat. Ein Case soll ja schließlich immer noch vor allem bei Stürzen schützen.

Mit 13,99 Euro kostet das Supcase zwar ein paar Euro mehr als die üblichen transparenten Hüllen, aber diesen Aufpreis solltet ihr lieber hinlegen, wenn ihr nicht doppelt kaufen möchtet. Toll ist auch, dass es das Supcase mit verschiedenen Rahmenfarben gibt.

Kristallklare Alternative zum SUPCASE

Bei den wirklich kristallklaren iPhone 8 Hüllen scheiden sich die Geister. Die Qualitätsunterschiede sind enorm. Nehme ich ein TPU-Case oder doch lieber direkt das Hardcase? Was ist besser? Beide haben sowohl ihre Vor- als auch Nachteile. Wem zum Beispiel eine gute Griffigkeit wichtig ist, der sollte auf jeden Fall zum TPU-Case greifen.

Wer hingegen lange mit einem Case Freude haben möchte, dann doch lieber zum Hardcase. Ich zähle mich auch dazu und nutze ein Case lieber etwas länger. Daher gibt es in diesem Jahr von mir einfach eine Mischung aus beidem als Empfehlung für alle iPhone 8 Besitzer. Denn das Ganze gibt es ebenfalls als Hybrid-Modell. Und wie sollte es anders sein, Spigen hat das Rennen gemacht und baut meiner Meinung nach die beste transparente Hülle.

Die besten Leder-Cases

Beim Thema Leder wird meine Aufmerksamkeit geweckt. Es gibt kaum ein anderes Naturmaterial, welches so viel Charme hat, selbst nach jahrelanger Dauernutzung. Es freut sich lediglich, wenn es ein bisschen gepflegt wird, ansonsten ist es total anspruchslos und sieht einfach nur mega aus. Nicht ohne Grund werde ich auf meine iPhone Ledertaschen immer wieder angesprochen. So ein schönes Produkt macht eben was her und fühlt sich darüber hinaus auch noch toll an.

Die Unterschiede sind aber auch in diesem Bereich teilweise erheblich. Und nirgends wird sich so über einen Fehlkauf geärgert, wie in diesem. Das wichtigste ist, dass die Qualität stimmt. Alle Nähte müssen sitzen und das Leder selbst sollte eine gute Qualität haben. Das hat natürlich seinen Preis. Daher hier meine zwei Lieblingsprodukte aus dem Lederbereich, mit jeweils einer Alternative dazu.

Leder Backcover

Ein reines Backcover hat den Vorteil, dass auf Anrufe und Nachrichten schnell reagiert werden kann, ohne einen Deckel öffnen zu müssen. Das Display wird dann einfach mit einer guten Displayschutzfolie geschützt. Das Backcover ist daher ein absolut schönes Produkt, vor allem für Business-Menschen.

Ledertaschen-Cases

Ich weiß die Vorzüge eines Backcovers sehr zu schätzen, dennoch bevorzuge ich privat eine Ledertasche, die das iPhone rundum mit Leder umhüllt. Das ist sicherlich eine Sache des Geschmacks, aber es hat schon was, wenn das iPhone edel verpackt auf dem Tisch liegt und nur darauf wartet, in die Hand genommen zu werden. Daher hier die aktuellen Testsieger.

Die zwei besten Outdoor (Baustellen) Cases

Jemand, der in der Industrie oder im Outdoor-Bereich zu Hause ist, kann mit einer Ledertasche oder selbst mit einem transparenten Case ziemlich wenig anfangen. Der ein oder andere Sturz ist da eher Nebensache, es sind vor allem auch eine Menge äußere Einwirkungen, die dem iPhone 8 hart zusetzen können. Es braucht für solche Bereiche deutlich größere Geschütze. Also eine echte Schutzhülle, die mindestens nach dem US-Militärstandard MIL-STD-810G 516.6 zertifiziert ist und das neue iPhone 8 vor so ziemlich jede doofe Situation bewahrt.

Schwer begeistert bin ich in von dem "Monarch" Case von den Kollegen von Urban Armor Gear. Begeistert vor allem deshalb, weil es nicht einfach nur ein langweiliger Klumpen ist. Es sieht mit seinen kleinen Leder-Highlights wahnsinnig gut aus. Die Kollegen haben vom gleichen Modell zwar auch andere Versionen ohne Leder, die zudem etwas günstiger sind. Aber mir als Lederfreund gefällt das Teil schon richtig.

Natürlich sind das aber nur Äußerlichkeiten und die zählen im Unterholz, auf der Baustelle oder in der Industrie rein gar nicht. Auf die Ecken und Kanten kommt es an. Das Monarch ist dabei das Topmodell mit extra starken Ecken und einem stoßdämpfenden Rahmen. Alle sensiblen Elemente wie zum Beispiel die Kameras und das Display sind durch überstehende Ränder geschützt. Das Display sollte aber dennoch zusätzlich mit einer guten Displayschutzfolie geschützt werden. Qi-Support bringt das Monarch darüber hinaus auch mit.

Wasserdichte Allround-Alternative

Wer glaubt, dass sein iPhone 8 vielen Umwelteinflüssen ausgesetzt wird, sollte eine Nummer weiterdenken und ein wasserdichtes Case in Betracht ziehen. Über die letzten beiden Jahre hat sich Catalyst gemausert und ist zumindest meiner Meinung nach am absoluten Platzhirsch "LifeProof" vorbeigezogen.

Mir gefällt das Gesamtpaket und vor allem die Zuverlässigkeit beim aktuellen Produkt von Catalyst am besten. Unter anderem ist es die dünnste wasserdichte Hülle fürs iPhone 8 und hält Tauchgängen bis zu einer Tiefe von 10 Metern stand.

Das schönste Design-Case

Schlicht. Sicher. Langlebig. Diese drei Dinge sollte ein total einfaches iPhone Case erfüllen. Jemand, der sich für solch ein Case entscheidet, will keinen Schnickschnack. Sondern lediglich einen dezenten Schutz für das eigene Smartphone. Glücklicherweise gibt es solche Cases.

Das aktuelle Modell von RANVOO mit matter Oberfläche gefällt mir besonders gut. Es ist ultradünn und fällt somit so gut wie nicht auf. Außerdem tauscht RANVOO ein ganzes Jahr lang jedes Case um, sollte sich keine Zufriedenheit einstellen. Sehr löblich! Aber auch hier empfehle ich wieder den Einsatz eines guten Displayschutzes.

Das beste Akku-Case

Das Problem haben wir wohl alle, der Akku reicht über den Tag verteilt oft gerade so. Noch schlimmer trifft es die, die eh schon viel unterwegs sind und nicht ständig ihr iPhone 8 irgendwo zum Laden hinlegen können. Also sind die Alternativen entweder eine Powerbank, die ständig als Anhängsel irgendwo mitfliegt. Oder eben ein Akku-Case, dass keine Kopfschmerzen verursacht sondern einfach für mehr Strom sorgt.

Akku-Cases gibt es jede Menge. Bei ihnen kommt es auch gar nicht so sehr auf das Äußerliche oder besonders tolle Schutzeigenschaften an. Sie sollen vor allem viel Kapazität mitbringen und dementsprechend rasch für Energienachschub sorgen. Das aktuelle Akku-Case von RUNSY ist eine gute Mischung aus allem und schon lange am Markt. Es wurde mehrfach verbessert und in der aktuellen Version bringt es satte 5800 mAh (iPhone 8) und 8200 mAh (iPhone 8 Plus) zusätzliche Kapazität mit. Heißt: Das sind fast drei volle Akku-Ladungen zusätzlich. Ideal also für alle Business-Angelegenheiten oder auf Reisen.

Ein letzter Tipp

Das iPhone Display ist nach wie vor sehr sensibel und sollte besser zusätzlich geschützt werden. Ich hatte es hier und da bereits erwähnt, aber eine gute Displayschutzfolie lohnt sich quasi immer und ist fast schon Pflicht für jeden iPhone 8 Besitzer. Ich habe sogar einen ganzen Beitrag nur über dieses Thema verfasst, hier zum Nachlesen.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


ANZEIGE


Beliebte Beiträge auf WEBLOGIT:



← Menü öffnen weblogit.net | Home