Image Image Image Image

Crazy Taxi im Videoreview (iPad & iPhone)

Crazy Taxi im Videoreview (iPad & iPhone)

Der legendäre Arcade-Racer von SEGA ist bekanntlich für iOS erschienen. Wir haben das Spiel einem kurzen Videotest unterzogen und stellen euch die wichtigsten Features vor.

Einsteigern empfiehlt es sich vor allem, nicht nur den Arcade-Modus zu befahren, sondern auch die Crazy Box zu erkunden. In dieser lernt der Spieler nämlich die Grundzüge der Spezial-Moves namens "Crazy Drift" und "Crazy Dash", die im ersten Teil unerlässlich für vernünftige Punktzahlen sind.

Prinzipiell geht es in den zwei Leveln "Arcade" und "Original" gleichermaßen zu, es gibt zwei grundlegende Spielweisen: Entweder ihr fahrt mit einem fest definierten Limit von 3 bis 10 Minuten, oder ihr holt euch Zeitboni pro beförderten Fahrgast. Vier verschiedene Fahrzeuge samt ihrer Fahrer stehen euch von Anfang an zur Verfügung.

[youtube]5eMfHfBHVTM[/youtube]
Der Geburtsort von Crazy Taxi

Der Geburtsort von Crazy Taxi

Die saubere Portierung, der Original-Soundtrack und der unkomplizierte, schnelle Spaß machen Crazy Taxi zu genau dem richtigen Titel, um diese ekelhaften verregneten Wochenenden zu überleben. Ich als alter Dreamcast-Hase freue mich besonders über die Rückkehr von mehr Semi-Retro-Games auf neue Plattformen.

Das Spiel ist seine 3,99 € auf jeden Fall wert, zumal die Steuerung über die virtuellen Touch-Buttons gut anspricht und nach ein wenig Übung schnell erlernt ist. Die Gyro-Steuerung hingegen empfand ich als zu laggy oder ungenau, um damit wirklich einen guten Score zu holen. Dank der teilweise knallharten Crazy Box Challenges sitzt man doch eine Weile dran, wenn man alle Aufgaben lösen möchte. Die enge Integration mit Game Center ermöglicht außerdem den Punktevergleich mit Freunden und somit eine übergreifende Highscoretabelle. Crazy Taxi läuft auf dem iPad 2 in sagenhafter Framerate und soll bald auch ein Update für das iPhone 5 bekommen, damit es dort ohne schwarze Balken läuft.

 


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home