Image Image Image Image

Google legt los: Echtzeit-Dolmetsching

Google legt los: Echtzeit-Dolmetsching

Die niederländische Show "College Tour" zeigt den Google CEO Eric Schmidt, der das Rollout von Google's Live-Übersetzung für mobile Endgeräte ankündigt.

Wer kennt es nicht aus Star Trek? Der Universal Translator ist in den neueren Serien Bestandteil des sogenannten Combadges und ermöglichte den Charakteren der Serie mit fast jeder Spezies ohne Verzögerung zu kommunizieren. Dass für einen sinnvollen Verwendungszweck keine Außerirdischen von Nöten sind, ist klar: stellt euch vor ihr macht einen Japanurlaub und werdet dort mit jedem Wort ohne Weiteres verstanden, versteht aber auch jedes ausgesprochene Wort der Einheimischen. いかす!

Momentan ist die Technologie bereits soweit, dass eine Live-Übersetzung vom Englischen ins Deutsche und andersherum weitestgehend funktioniert. Wer öfter mal den Google Translator im Netz benutzt, wird über die letzten Jahre hinweg massive Verbesserungen bemerkt haben. Im folgenden Video spricht Schmidt (Englisch natürlich!) über die Live-Audio-Übersetzung ab 07:40 im Timecode:


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home