Image Image Image Image

Gran-Turismo Spielspaß über mehrere Jahre: Wie die Erfolgsserie begann

Der  18.05.1998, war der Tag, an dem in ganz Europa eine der erfolgreichsten Rennspielserien überhaupt veröffentlicht wurde. Gran Turismo bot im Genre der Rennspiele völlig neue Optionen, so musste man z.B. bevor man komplett ins Spielvergnügen abtauchen konnte erst mal die sogenannten Rennlizensen freispielen um überhaupt auf alle Rennstrecken zu dürfen und an den verschieden Rennen teilnehmen zu können.

Eine weitere Neuerung  war die Möglichkeit Autos zahlreicher Hersteller sowohl neu als auch gebraucht zu kaufen und diese dann je nach Größe des Geldbeutels zu Tunen. Die Grafik des Spiels war für die damaligen Konsolen auch schon was ganz besonderes so wurden z.B. auf Spiegelungseffekte im Fahrzeuglack geachtet  und die Animationen waren für geringe Leistung der damaligen Hardware  auch sehr flüssig wofür das Spiel sehr viel gute Kritiken erhielt.

Der 2. Teil der Serie der 1999 auf dem deutschen Markt erschienen ist hatte grafisch nicht viel neues zu bieten allerdings gab es sehr viele neue Fahrzeugmarken und Tuning Varianten der einzelnen Fahrzeuge  so wurde auch die Fahrphysik weiter entwickelt und die Unterschiede zwischen den Verschiedene Antriebskozepten wie Vorder, Hinter und Allradantrieb kamen noch mehr zur Geltung gebracht.

Erstmals gab es auch im 2. Teil der Serie die Möglichkeit neben den normalen Straßenrennen auch Rally Challenges zu fahren was dieses Spiel noch Fassettenreicher machte. 2001 Kam dann der lange erwartete Nachfolger Gran Turismo 3 für die PS 2 auf den Markt. Grafisch war das Spiel durch die neuen Hardware Gegebenheiten wiedermal ein absoluter Leckerbissen und auch die Fahrphysik wurde nochmals realitätstreuer sowie noch mehr Möglichkeiten das Fahrzeug zu Tunen und es noch besser der jeweiligen Strecken Charakteristik anzupassen.

Der 3. Teil der Serie wurde dann in Verschiedenen Sondereditionen raus gebracht wie z.B. Gran Turismo Concept 2001 Tokyo oder Gran Turismo Concept 2002 Tokyo-Geneva. Im Jahr 2002 Gran Turismo Concept 2002 Tokyo-Seoul  heraus gebracht wurde. Im  Jahr 2004 kam dann ebenfalls für die PS2 der 4. Teil der Serie Gran Turismo 4: Prologue Raus. Eigentlich wurde für diesen Teil erstmals ein Schadensmodell angekündigt das aber nicht umgesetzt werden konnte weil die verschieden Fahrzeughersteller die Lizenz Vergabe davon abhängig machten das dieses Featcher nicht in das Spiel eingebaut wurde.

Die einzelnen Hersteller wollten nicht dass ihre Fahrzeuge zerstört dargestellt werden. Das nicht vorhanden sein des Schadensmodells wurde zu diesem Zeitpunkt mit der nicht ausreichenden Rechenleistung der PS2 erklärt. Die Entwickler sagten damals dass nur eine Realistische Darstellung des Schadens in das Spiel eingebaut werden soll um die Qualität hoch zu halten. GT  4 wurde wie schon sein Vorgänger dann in verschieden sonder Editionen herausgebracht. So wurde  die Serie z.B. um die Prius Edition und die BMW 1 Series Virtual Drive Dealership erweitert.

Die letzte Erweiterung für das Spiel GT4  kam dann in Deutschland im März des Jahres 2007 mit den Namen Gran Turismo HD Concept auf den Markt und war als Kostenloser Download auch für die ersten PS3 verfügbar. Seit dem 26.03.2008 steht nun Gran Turismo 5: Prologue zum Download und auf Blue Ray zur Verfügung und im November 2010 soll dann die Langerwartete Komplettversion Gran Turismo 5 mit Schadensmodell erscheinen. Wir dürfen also gespannt sein was die Zukunft an Spielspaß mit dieser Serie bringen wird. Der Offizielle Releasetermin für das Spiel soll der 02.11.2010 sein wir dürfen als gespannt sein.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home