Image Image Image Image

Hübsche Skizzenbücher á la Moleskine auf dem iPad: Paper by FiftyThree

Hübsche Skizzenbücher á la Moleskine auf dem iPad: Paper by FiftyThree

Der hochresponsive Touchscreen des Apple iPad eignet sich nur bedingt für hochdetaillierte Ilustrationen und Zeichnungen. Die für die Erkennung minimal erforderliche Kontaktfläche ist recht groß, daher kommen auch die dicken Durchmesser der Stiftspitzen von Drittherstellern. Während die Peripheriehersteller mit verschiedenen Tricks arbeiten um die Stifte schmal erscheinen zu lassen, konnte kein von mir getesteter Pen nennenswerte Unterschiede in der Genauigkeit produzieren.

Für Skizzen ist das “Brettle” aber bestens geeignet und stellt eine interessante Alternative zum traditionellen Moleskine dar. Ein Newcomer am Skizzenbuch-App-Horizont nennt sich schlicht Paper by FiftyThree und beschränkt sich nicht nur seitens der Terminologie auf das Wesentliche.

Paper by FiftyThree ermöglicht die Anlegung von moleskine-ganz-schön-ähnlichen virtuellen Skizzenbüchern mit vordefinierten oder selbstgestalteten Covern. Diese können mit dem Fineline-Stift als Notizbücher oder To-Do Projektbücher verwendet werden, wenn man es klassisch mag. Des Weiteren bietet sich Paper vor allem auch als Skizzenbuch an, insgesamt 6 Werkzeuge und 9 Farben dienen dem Festhalten visueller Ideen. Dabei versucht die App keineswegs Sketchbook Pro oder Procreate zu imitieren, der User kann beispielsweise nicht zoomen oder Ebenen nutzen. Stattdessen werden echte Medien emuliert und gewissermaßen auch stilisiert. Der Fineliner hinterlässt beispielsweise einen kleinen Tintenpunkt beim Absetzen. Der Pinsel mit Wasserfarbe verliert bei schnellen Bewegungen schneller an Sättigung, der Füller hingegen hinterlässt einen breiteren Strich.

Die Arbeitsgeschwindigkeit und Genauigkeit (im Rahmen der vom iPad gestatteten Möglichkeiten) von Paper können überzeugen. Die internen Parameter der Werkzeuge sind so abgestimmt dass wichtige Details nicht verloren gehen, der eigene wackelige Strich aber angemessen geglättet wird.

Paper ist mit einem Tool (Füllfeder) kostenlos, weitere Tools können separat für jeweils 1,59€ gekauft werden. Ein guter Fineliner kann mehr kosten. Ansonsten können alle Tools auch im Bundle für 5,99€ gekauft werden.

Insgesamt handelt es sich hierbei nicht um ein Tool für die Massen, man sollte schon Verwendung für ein Skizzenbuch mit Exportfunktion haben. Entwickler, Gestalter, Autoren und weitere kreative Köpfe werden in Paper jedoch ein sinnvolles Werkzeug finden.

Paper by FiftyThree: App Store Link


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home