Image Image Image Image

iPhone 5: Loyalität der Kunden sinkt

iPhone 5: Loyalität der Kunden sinkt

Apples neuestes iPhone-Modell ist sehr gefragt. Dies bestätigten nicht nur die langen Warteschlangen vor den Apple Retail Stores, sondern auch die noch immer nicht ausreichende Verfügbarkeit des Smartphones, damit die Nachfrage der Verbraucher gedeckt werden kann. Vor allem Apple-Kunden entscheiden sich für das iPhone 5, die bereits ein Apple-Smartphone benutzt haben. Doch die Treue der iPhone-Besitzer reduziert sich im Vergleich zu den vergangenen Jahren.

Dies konnten die Marktforscher von Strategy Analytics ermitteln. Laut der Studie zum Thema entscheiden sich nämlich 75 Prozent aller Besitzer eines iPhones für den erneuten Kauf eines Smartphones von Apple. Im Jahr zuvor meldete Strategy Analytics noch einen Wert von 88 Prozent. Bis zum Marktstart des iPhone 4S erhöhte sich die Kundenloyalität stets. Doch nun verringerte sie sich erstmals, seitdem Apple seine populäre Smartphone-Reihe am Markt anbietet.

Kundentreue ist noch immer immens hoch

Zwar muss Apple laut den Ergebnissen der Studie etwas federn lassen. Allerdings sind die Werte der Studie der Marktforscher noch immer sehr hoch, wenn man diese mit der Konkurrenz vergleicht. Strategy Analytics meldet zudem, dass trotz allem viele Verbraucher dem Betriebssystem iOS erhalten bleiben. Dies hängt aber oftmals mit den gekauften Apps für das iPhone, iPad und Co. zusammen, die man bei einem Systemwechsel neu erwerben müsste.

Trotz Probleme mit dem iPhone 5 entscheiden sich viele Kunden für den Kauf

Apple konnte mit dem Marktstart des neuesten Smartphones nicht nur positive Schlagzeilen vermelden. Vor allem die Qualitätsprobleme und auch die fehlerhaften Darstellungen der neuen Karten-App des IT-Konzerns aus Cupertino bestimmten die Nachrichten in Bezug auf das iPhone 5. Dennoch schreckt dies die Kunden nicht ab. Besonders in den USA ist die Kundentreue nochmals deutlich höher als in den Staaten Westeuropas, wenngleich auch diese Werte zurückfielen. Derzeit tendieren 88 Prozent der US-Amerikaner zu einem iPhone. Vor einem Jahr berichteten die Marktforscher noch von 93 Prozent. (via)


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Dennis

    Weil sie alle der Meinung sind, dass es ihnen nicht widerfährt 😉
    Ich für meinen Teil werde noch etwas warten. Mein iPhone 4 tuts immer noch perfekt! (Dank Jailbreak hab ich eh alles was die neuen Geräte können.)

  • apfelbaum

    Wen wundert das? Ich habe bislang alle Geräte mitgemacht. Dafür habe ich super Qualität und stabile Preise bekommen. Jetzt kommt nach 6 Monaten ein neues ipad. Die Iphone5 bringen keinen wirklichen nutzen wenn man ein 4s besitzt. Dazu nervt es mich dass die schon wieder neue stecker verbaut haben. Warum nicht standard USB? Als Kunde fühlt man sich doch wie ne Cashcow. Leider. Ich werde den Kreis durchbrechen und mir kein neus 5er holen und auch das neue ipad läßt mich kalt!

  • Klaus

    Mir ist es auch ein Rätsel,wieso eine Firma mit den Gewinnspannen,nicht den Kunden 2 Displaygrössen anbietet,da auch die 5 Zoll Phablets immer mehr Abnehmer finden.
    Ich würde sofort ein grösseres Iphone kaufen,aber dieses Überlange 4 Zoll Display reizt mich nicht zum Umstieg vom Iphone 4. Ich nutze halt gerne Navi Apps und Wetter Apps…
    Also bitte eine 2. Grösse anbieten….

  • Anonymous

    Doch aufgrund des neuen lightning-anschlusses sind die Geräte so schmal. Wollt nur mal ’n Beispiel geben

  • He1no

    Ich hatte das iPhone 4 und habe mir dann das iPhone 4S geholt, habe mir auch erst das 5er vorbestellt, mich dann aber doch für das neue Samsung entschieden, aus dem einfachen Grund, dass mich das neue iPhone überhaupt nicht mehr reizt, Apple bringt nichts besonderes mehr raus. Von daher wechsel ich jetzt zu dem neuen Samsung, was meiner Meinung nach viel mehr kann als das iPhone 5.

  • ichbinich

    kurzer kommi zu he1neo
    ich frag mich die ganze zeit warum du überhaupt vom 4. zum 4s umgestiegen bist außer siri und nem schnelleren prozessor hatte das 4s auch keine großen Neuerungen abgesehn von der camera.
    ich habe auch alle generationen vom iphone mit gemacht aber scheinbar hast du es dir geholt weil es so cool ist.
    ich kann mich noch gut erinnern als das erste iphone raus gekommen ist und alle welt gewettert hat wie schlecht es doch sei….
    kein mms kein bluetooth nur eine 2 megapixelcamera und und….
    da ich auch schon das vergnügen hatte android zu testen kann ich nur eins sagen das beste händling hat immer noch iOS und noch eins am rande andriod apps die es auch für ios gibt sind meist nicht so liebevoll umgesetzt wie für iOS siehe iliga(fehlende Funktionen die ios aber hat).

  • Foks

    Hab ich auch gemacht, Iphone 5 Bestellung Storniert und Samsung S3 gekauft nimmt mich wunder ob ich mich auf Android einstellen kann nach IOS;-)

  • ich

    weil man fuer navi oder wetter apps auch nen 5″ screen braucht, lol. /facepalm

  • Kiesi

    Dennis, da bin ich ganz deiner Meinung. Ich denke mein nächstes wird dann auch erst ein 5s oder wie auch immer es heißen wird 🙂

  • Der Punkt mit dem Upgradewahn ist äußerst relevant: Meines Erachtens ist niemand gezwungen, jede Designiteration mitzumachen. Irgendwie hat es die Industrie geschafft, im Sektor der mobilen Kommunikationsgeräte die Leute so einzulullen, dass sie wirklich jedes Upgrade mitmachen möchten. Faktisch gesehen nutzen überwiegende Teile bestehender Kunden aber nicht mal 2/3 der Funktionalität oder Performance ihrer aktuellen Geräte aus. Die Knete für das Upgrade wäre meist besser in ein bisschen Literatur oder Bildungsmaßnahmen investiert… 😉
    Schließlich bieten selbst Provider mit Vertrag ihren verlängernden Kunden etwas Cashback für ein ausbleibendes Upgrade an. Die Geräte halten ja allemal länger als einen Upgradeintervall.



← Menü öffnen weblogit.net | Home