Image Image Image Image

iPhone 5S und iPhone 6 – Leak erster Hardwarekomponenten?

iPhone 5S und iPhone 6 – Leak erster Hardwarekomponenten?

Wir stehen wieder vor einem spannenden Apple-Jahr und können bereits die ersten Leaks von Bauteilen bewundern, wenn der französischen Quelle geglaubt werden kann. Sehen wir hier etwa die Lautsprechergehäuse zweier iPhones, nämlich dem iPhone 5S und dem iPhone 6? Nowhereelse.fr hat in der Vergangenheit bereits reichlich Material zum iPhone 5 veröffentlicht, das sich im Nachinein als richtig herausstellte.

Leider gibt es keinen simplen (oder realistischen) Weg zur Überprüfung der Authentizität der folgenden Bilder, die zwei Komponenten künftiger Apple-Geräte zeigen sollen. Aufgrund der Ähnlichkeit zum Lautsprecher des iPhone 5 ist es nicht gänzlich unwahrscheinlich, dass es sich um "the real deal" handeln könnte. Dennoch könnte es sich hierbei auch einfach um beliebige Lautsprechergehäuse handeln, die von Ersatzteilherstellern aus Fernost oder anderen Quellen stammen.

Neben den Anhaltspunkten um ein 128 GB iPad in iOS 6.1 stehen wir nun abermals vor der Frage, ob Apple dieses Jahr wirklich die S-Generation eines bestehenden Smartphones veröffentlichen wird. Ohne einen nennenswerten Featurezusatz würde der große Erfolg eines solchen Geräts sicherlich ausbleiben. Oder handelt es sich hierbei vielleicht doch um das sagenumwobene iPhone Math?

Wird Apple "nur" ein iPhone 6 präsentieren, oder das iPhone 5S als verbesserte Version (vielleicht ohne die anfänglichen Materialprobleme des iPhone 5) auf den Markt bringen? Welches SoC würden wir in diesem Falle im iPhone 5S erwarten können? Angesichts eines bevorstehenden Jailbreaks für das iPhone 5 werden sich viele von Euch sicherlich auch überlegen, ob sie in der nächsten Zeit überhaupt ein Upgrade in Erwägung ziehen.

Die ursprüngliche Quelle der Bilder hat diese übrigens mittlerweile wieder entfernt, ohne ein Statement für die Gründe abzugeben. Es ist also unklar, ob sie Kontakt mit Apple oder einer vertretenden Instanz hatten, oder ob die Bilder sich als Ente herausstellten.

Bemerkenswert ist es jedoch wie immer, wie schlecht die Bildqualität der vermeintlichen Leaks doch ist. Hätte jemand mit Zugang zu solchen Komponenten nicht eine halbwegs vernünftige Kamera (wie die eines aktuellen iPhones) zur Hand?


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home