Image Image Image Image

Mozilla kündigt Entwickler-Smartphones mit Firefox OS an

Mozilla kündigt Entwickler-Smartphones mit Firefox OS an

Wie Mozilla heute angekündigt hat, sollen erste Smartphones mit Firefox OS für Entwickler bereits im Februar verfügbar sein. Die von Geeksphone in Zusammenarbeit mit Telefonica entwickelten Geräte, auf denen HTML5-Apps laufen, tragen die Namen Keon und Peak.

Die "Developer Preview Phones", die App-Entwickler dazu bewegen sollen, Programme für Firefox OS zu coden und auszuprobieren, werden vom 2009 gegründeten spanischen Smartphone-Produzenten Geeksphone hergestellt. Bereits auf der diesjährigen CES zeigte sich das Open-Source-Betriebssystem und die Entwickler bestätigten, dass bswp. in Südamerika schon bald erste Smartphones erscheinen werden. Besonders die Hardware des "Keon" soll wohl verdeutlichen, dass für Firefox OS keine Top-Ausstattung notwendig ist.

Keon

Das Einsteigergerät kommt mit einem Qualcomm Snapdragon S1 1 GHz Prozessor, 512 MB RAM, 4 GB Speicherplatz und einem 3,5 Zoll großem HVGA Multitouch Display. Es gibt nur eine 3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und der Akku ist 1580 mAh stark. Zudem untersützt das Keon HSPA, Wifi N, hat einen Licht-, Näherungs- und Beschleunigungssensor, GPS, einen Micro-USB-Port und einen microSD-Slot.
geeksphone-keon

Peak

Die Spezifikationen des Peak sind schon eher mit denen moderner Smartphones vergleichbar: 1,2 GHz Dual-Core Prozessor (Qualcomm Snapdragon S4), 4,3 Zoll qHD IPS Multitouch Display, 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz hinten und 2-Megapixel-Kamera vorne. Der Rest entspricht dem Keon, wobei der Akku des Peak mit 1800 mAh noch etwas mehr Kraft hat.
geeksphone-peak
Wie viel die Entwickler-Smartphones mit Firefox OS kosten werden, ist bisher nicht bekannt. Die ersten Geräte sollen bereits im Februar verfügbar sein, wobei wir die Geeksphones wohl spätestens auf dem MWC in Barcelona zu Gesicht bekommen.

Auch wenn Firefox OS wahrscheinlich kein ernst zu nehmender Konkurrent für iOS, Android und Co. wird, dürften sich Technik-Fans und Smartphone-Interessierte über ein weiteres mobiles Betriebssystem, das obendrein noch Open Source ist, durchaus freuen.

[via heise]

Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home