Image Image Image Image

Samsung Galaxy S3 und iPhone 5 im Direktvergleich (Samsung-Werbung)

Samsung Galaxy S3 und iPhone 5 im Direktvergleich (Samsung-Werbung)

Lange konnte es nicht dauern: Das iPhone 5 und das Galaxy S3 stehen im Direktvergleich. Nur äußert sich hier keine Autorität aus dem Tech-Bereich oder der Tech-Presse, sondern eine der beteiligten Firmen. Samsung hat eine aggressive Werbegrafik veröffentlicht, die einen Vergleich der beiden Geräte aufstellt. Gleichzeitig impliziert der darauf vorhandene Slogan, dass der Intellekt eines iPhone 5 Käufers wohl unterdurchschnittlich sein muss. Schließlich müsse man kein Genie sein, um das bessere Gerät von den beiden identifizieren zu können. Und das sei vor allem wesentlich featureträchtiger.

Auch wenn ich Vergleichswerbung mit etwas aggressiverem Ton schätze, immerhin bleibt uns hier irgendein albernes "dein Leben wird mit diesem Produkt so viel schöner!"-Image erspart (samt der grauenhaften Key Visuals dazu), finde ich diese spezielle Kampagne etwas albern. Da werden Softwarefeatures auf Seiten des S3 aufgereiht, die wirklich nicht Rocket Science sind. Andersherum könnte man für iOS-Features eine ellenlange Liste aufführen, was der Konkurrent an dieser Stelle natürlich nicht macht.

Über CPU und GPU bzw. die Daten der SoC's (System on a Chip) wird sich ausgeschwiegen, ebenso die ppi-Zahl der Displays. Sprich die Pixel-per-Inch, also wie viele Pixel sich auf einem Zoll Display wiederfinden. Denn in diesem Licht sieht die höhere Auflösung des S3 anders aus, in Relation zur Displaygröße ist sie wiederum niedriger. Aktuelle Benchmarks stehen noch aus, aber es ist sehr wahrscheinlich dass die eingesetzte GPU (vermutlich die, die auch in der PS Vita eingesetzt wird) gemeinsam mit der (vermuteten) Cortex A15 CPU und den verbundenen Optimierungen im A6 SoC die Lösung im S3 outperformen werden. Hinzu kommt der für mich wichtigste Teil eines Smart Devices: Die User Experience. Ease of Use. Stabilität, Kompatibilität, Fragmentierung. Auf ganz so dünnes Eis wollte sich die zuständige Werbeagentur wohl nicht begeben. 😉

Don't get me wrong: Das S3 ist ein tolles Gerät. Ich bin Android als OS auch zugeneigt, wenn auch eher Privat. Aber wer auf diese Bauernfängerei von Werbung hereinfällt, ist sicherlich nicht besser als der nicht-Genius aus dem Text. Statt sowas wie den guten alten "Megarpixalz!!!1!1!1eins" und "Moar JiggaHertz!!!11111elf!"-Vergleich herauszukramen, wäre ein aus mehreren Use-Cases zusammengesetztes Szenario interessanter gewesen.

"Besser im Filme schauen", "schneller auf dem Fußweg Navigieren", "mehr Customization/Anpassungsmöglichkeiten" oder ein "offeneres Ökosystem". Das ließe sich auch in eine schicke Infografik mit trendy Charts verpacken. Oder in aussagekräftige Symbolfotos. Aber vielleicht interessiert das die Zielgruppe ja nicht. JiggaHertz hurts! 😉

via cnet


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Malik

    man kann ein besser oder schlechter nicht nur anhand von ein paar fakten abwiegen (zumal die letzten von samsung ein wenig überflüssig sind, aber egal). für mich kommt letztlich darauf an, dass ios6 einfach viel besser ist als android, das reicht

  • tito vilanova

    Apple`s iPhone 5 ist tausend mal besser wie das samsung galaxy s3 da ich finde das grösser nicht besser ist sondern es kann auch mal ein kleines aber feines smartphone sein .
    Das iPhone 5 finde ich hat die genau richtige grösse nicht so wie das samsung galaxy s3 desen grösse von 4.8 zoll ich ein wenig übertrieben finde .
    letztendlich finde ich das das iPhone 5 besser ist nicht nur weil ich ein totaler Apple Fan bin!!! 🙂

    Apple

  • felix

    Clevere comments… Ich finde das iPhone5 besser, weils besser ist! Leute, bitte, so beginnen wieder Brötchen-IQ-like Flamewars zwischen suprawzom Applefanboys und ubergailen AndroidFanboys!

    Kinners! Lest euch das Geschriebene vor dem abschicken nochmal durch, oder lasst es!

  • Burak

    Bei einer Vertragsverlängerung zahle ich letztendlich den gleichen Betrag, also entscheide ich mich definitiv für das iPhone 😉 Wenn man es später verkaufen will, ist es doppelt so viel wert als Samsung 😉

  • Phillip

    Das ist ein echt gutes Argument…das größere Display vom SIII finde ich trotzdem hamma aber man kann es schlecht mit nur einer Hand bedienen…mit dem Daumen komme ich nicht über das Display
    😀

  • maraboo

    Der Vergleich hinkt etwas. Das Galaxy S3 ist kein smartphone und damit Telefon, sondern eine halbgare Mischung aus tablet-PC und irgendetwas. Für den beruflichen Alltag viel zu groß, da es nicht in jede Tasche passt. Erst recht im Sommer ist es unhandlich und eigentlich unbrauchbar Ein handy muß handlich sein, sonst kann ich es gleich lassen und ein tablet mit mir rumschleppen. Ganz nebenbei ist das Betriebssystem Android ja nicht gerade der letzte Schrei. Das, was man der hardware mitgibt, bremst das Betriebssystem gnadenlos aus.
    Apple hat es immer schon verstanden, seine Geräte und das Betriebssystem anwendungsfreundlich zu machen und aufeinander abzustimmen. Das haben die Raubkopierer aus Asien noch nie verstanden und werden es auch nicht verstehen.

  • Peet

    Naja, iPhone wird in China gebaut und besteht mehr als 60% von Samung Teilen…
    Ich bin mal gespannt auf iPhone 6, ich kann mir nicht verstellen, dass das Display wieder kleiner wird………

  • Stephanie

    Eigentlich stehe ich ja zu Apple, das Design von Apple finde ich besser, aber irgend wie sind die Dinge die das S3 kann besser als die von dem IPhone 5.
    Ich finde beide Handys toll.



← Menü öffnen weblogit.net | Home