Image Image Image Image

ASUS will zukünftig auch Windows Phones bauen

ASUS will zukünftig auch Windows Phones bauen

Der taiwanische Hersteller ASUS will in Zukunft offenbar auch Smartphones mit Microsofts mobilem Betriebssystem bauen. Ein Manager des Unternehmens bestätigte, dass derzeit Verhandlungen über den Einsatz von Windows Phone 8 auf ASUS-Smartphones geführt werden. Vielleicht wird es sogar ein PadFone mit Windows geben.

Die (noch) relativ kleine Windows Phone 8 Familie soll weiteren Zuwachs bekommen. Nachdem vor kurzem gemeldet wurde, dass LG einige Smartphones mit Microsofts mobilem Betriebssystem ausstatten will, entschied sich nun auch ASUS dafür. ASUSTeK ist wohl vor allem für andere Produkte wie das Mini-Notebook Eee PC oder das Google-Tablet Nexus 7 bekannt, allerdings unternahmen die Taiwaner bereits einen Versuch, um auf dem wachsenden Smartphone-Markt Fuß zu fassen. Mit dem Padfone bzw. Padfone 2 präsentierte das Unternehmen vor einiger Zeit ein Hybrid-Gerät. Dabei lässt sich das Android-Smartphone mit 4,7 Zoll großem Display in ein 10,1-Zoll-"Tablet-Dock", welches selbst keinen Prozessor etc. hat, einschieben.

Das ASUS PadFone 2 wurde im Oktober 2012 offiziell vorgestellt

Das ASUS PadFone 2 wurde im Oktober 2012 offiziell vorgestellt

Benson Lin, Corporate Vice President of Mobile Communication Products bei ASUS, gab nun in einem Interview bekannt, dass er sich ein Padfone mit Windows durchaus vorstellen kann:

"With our Padfone concept, the phone plus tablet, I think it makes sense for Windows 8." (Wall Street Journal)

Zwar gibt es laut Lin momentan noch keinen konkreten Zeitplan, man sei aber durchaus interessiert, zukünftig auch Windows Phones zu produzieren. Von Microsoft gibt es bisher keine Stellungnahme. Außerdem sei ASUS momentan in Gesprächen mit US-amerikanischen Telekommunikationsunternehmen, um spätestens im nächsten Jahr ASUS-Smartphones in den Vereinigten Staaten anbieten zu können.

Das Konzept des Padfones ist durchaus interessant und auch die Hardware des aktuellen Modells kann sich sehen lassen: Qualcomm Snapdragon S4 Quad-Core CPU mit 1,5 GHz, 2 GB RAM, 13-Megapixel-Kamera und LTE-Unterstützung, allerdings ist der Preis mit 799 Euro für die 32 GB Version wohl den meisten Leuten einfach zu hoch. Was haltet ihr vom Padfone, das es bald vielleicht auch mit Windows 8, Windows RT oder Windows Phone 8 geben wird?

[youtube]04qO2XZ3UMc[/youtube]

[via engadget]


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home