Image Image Image Image

Jet Set Radio von SEGA für iPhone, iPad (iOS) und Android erschienen

Jet Set Radio von SEGA für iPhone, iPad (iOS) und Android erschienen

Endlich ist es soweit: Das futuristische Inline-Skating Spiel von SEGA, Jet Set Radio, erreicht die App-Distributionskanäle für iOS und Android. Ab heute könnt ihr mit eurem Androiden, iPhone oder iPad durch das fiktive Tokyo-To brettern und den feindlichen Gangs zeigen, wo der Hammer hängt.

Euer Spielcharakter bewegt sich auf Inlinern fort, grindet, springt und sprüht. Dabei geht es auch oft um das Übersprühen der Graffitis anderer Gangs, wofür natürlich Sprühdosen benötigt werden. Die gesamte Optik des Spiels ist dank Cel-Shading und Cartoon Look sehr knuffig und wird durch das hervorragende Artwork gestützt. Die Hüter des Gesetzes sind natürlich auch dabei und verfolgen den Spieler gelegentlich, in einigen Fällen kommt es sogar zu Schüssen und ihr dürft ausweichen.

Auf mich wirkten die Optik und der allgemeine Artstyle zu Dreamcast-Zeiten zunächst etwas Abschreckend, mir war da etwas zu viel Japan-Flavour enthalten. Nach einigen Minuten (und einem Geschmack für Tony Hawk's Pro Skater) ging mir jedoch ein Licht auf. Die Tricks halten sich in ihrer "Awesomeness" in Grenzen und beschränken sich auf Turn-Arounds, Sprünge, Flips, das Bearbeiten von Rails und Wallrides. Wie bei THPS könnt ihr jedoch Combo-Ketten bilden und jedes Grind-Rail mitnehmen, was selbstverständlich absolut süchtig macht. Der Sountrack ist meist funky und hält sich im Hintergrund. Anders als bei THPS geht es weniger um Balance, dafür ebenso um Timing. Die Portierung verspricht hochauflösende Texturen und eine schicke Optik, was sich im kurzen Test bestätigte.

Das Spiel sieht auf dem iPhone 5 absolut knackig aus und ist bei 4,49 € auch passabel bepreist, immerhin handelt es sich um eine Konsolenportierung mit reichlich Content. Allerdings gibt es bereits erste Anzeichen für Frust in den Rezensionen des App Stores. Bemängelt wird vor allem der hochsensible virtuelle Stick unter iOS. Außerdem gibt es auf älteren Geräten Performanceprobleme auf beiden Plattformen.

Die Android-User liefern weniger kritische Bewertungen ab, allerdings ist der Stick-Radius auf dem Google Nexus 7 etwas größer und somit wohl weniger feinfühlig. Fans haben keine andere Wahl und müssen zuschlagen, alle anderen warten lieber noch einen möglichen Patch ab. Leider sind die Herrschaften bei SEGA nicht die schnellsten, wenn es um Patches geht.

DownloadAndroid: Jet Set Radio (4,49 €)


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home