Image Image Image Image

Pangu Jailbreak erhält wichtiges 1.2 Update

Pangu Jailbreak erhält wichtiges 1.2 Update

Die Entwickler von „Pangu“ haben ein neues Update für ihr Jailbreak-Tool veröffentlicht. Es beinhaltet ein paar wichtige Fehlerbehebungen und kleinere Verbesserungen. Die neue Version 1.2 kann ab sofort für Windows und den Mac heruntergeladen werden. Die Links findet ihr weiter unten.

Behoben wurde unter anderem ein schwerer Fehler, der bei einigen iPhone 4 und iPhone 4s Benutzern eine Bootschleife zur Folge hatte, sofern sie Pangu für den iOS 7 Jailbreak benutzten. Ebenso enthalten sind ein Sandbox-Protokoll-Fix und ein Patch für task_for_pid. Hinzugekommen ist außerdem Support für AFC2.

Wie immer gilt auch hier natürlich, dass wenn ihr mit Pangu bereits erfolgreich einen Jailbreak durchgeführt habt, diesen nicht noch einmal mit Pangu durchführen müsst. Auch wenn Pangu in Version 1.2 stabiler läuft, als noch in Version 1.1.

Die Änderungen im Überblick

  • Fix für Bootschleifen-Problem (iPhone 4 & 4s)
  • Sanbox-Protokoll Fix
  • Neu mit AFC2 Unterstützung
  • Patch für task_for_pid
  • Neu mit Fehlerbenachrichtigung, sollte der Jailbreak scheitern

Nach wie vor funktioniert Pangu 1.2 mit allen iOS 7.1 bis iOS 7.1.2 iDevices. Darunter auch das 64-bit iPhone 5s und das iPad mini oder iPad Air. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung haben wir an dieser Stelle für euch parat.

Download - Pangu 1.2

Solltet ihr Fragen oder Probleme haben, dann könnt ihr uns jederzeit auf Facebook, Twitter oder Google+ um Rat fragen. Ebenso könnt ihr aber auch die Kommentarfunktion weiter unten nutzen.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Roberto

    Wenn ich den PanguJailbreak schon drauf habe ändert sich nichts?

  • Jep, genau. Wenn du keine Probleme hattest/hast, musst du nichts ändern.

  • Azam

    Also wie is das denn nun? Wenn ich meine iDevices erneut jailbreaken will, Cydia druff hab und dann wieder alles mögliche von der BIGBOSS Repo runterlade, die ja wie wir alle wissen von den Vollpfosten Kim J. Cracks gehackt und auch manipuliert (mit MALWARE infiziert) wurde. Lade ich mir da nun MALWARE runter oder ist die Repo denn nun wieder sicher? Man hört und ließt dazu ja garnix mehr.

  • Phillip

    Schließe mich Azam’s Frage an.
    Außerdem: Ist ein Jailbreak gefährlich? Kann er mein iPhone unbrauchbar machen?
    Ich benötige es dauerhaft, jeden Tag. Daher sollte es zuverlässig sein.
    Oder kann ich ohne Bedenken mit dem chinesischen Tool einen JB durchführen und wild alles installieren?
    Wie sieht das mit Datensicherheit aus?

    X

  • Bislang konnte keine Schadsoftware in den großen Repos nachgewiesen werden. Auch die Log-Files von Saurik zeigten keine ungewöhnlichen Aktivitäten. Noch kann man also (relativ) unbekümmert, mit einem besorgten Auge, stöbern. Der Datendiebstahl ist trotzdem immens, zumal er (Kim Jong-Cracks) quasi die besten und wichtigsten Apps gestohlen hat. In seinen alternativen Repos stellt er sie nach wie vor gratis für jeden zum Download bereit. Im Endeffekt sollte jeder selbst wissen, ob er diese Vorgehensweise mit dem Herunterladen von Cracked-Apps unterstützen möchte. Ich rate definitiv davon ab.

  • Ja, das Pangu-Tool wurde von allen Jailbreak-Größen unter die Lupe genommen und für sicher befunden. Einziger Negativpunkt ist der App Store für Cracked-Apps, den sich User mit Pangu aufs Gerät packen können. Dem User wird hier aber die Wahl gelassen, ob er diesen installieren möchte oder nicht. Der Jailbreak selbst ist also insofern sicher, wie du selbst keine systemrelevanten Veränderungen am Sourcecode vornimmst, da du ja vollen Zugriff auf das Root-System hast. 😉 Im schlimmsten Fall müsstest du dein iDevice auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Und in puncto Datensicherheit gehst du generell ein gewisses Risiko ein. Hochsensible Daten würde ich daher grundsätzlich nicht auf einem Mobiltelefon lagern, sofern möglich.

  • Loic

    Kann ich auch einen ios 6.1.6 Jailbreak (iPhone 3GS) mit Pangu durchführen?
    Liebe Grüsse

  • Gast

    Ja, erst gestern hab ich ausversehen den /tmp Ordner gelöscht, wollte nur dessen Inhalte leeren, jetzt ist mein iPhone gefickt, 8 Monate Arbeit, Apps, Spielstände und Fotos weg und kein Backup gemacht. Jailbreak = 1 falsche Cydia app installieren = Komplett wiederherstellen + updaten. Jailbreak ist nicht nur für Laien wie dich gefährlich, mein Lieber. Am besten du lässt es einfach und geniesst dein stabiles verlässliches System.

  • Azam

    WICHTIG: Wofür brauchst du einen Jailbreak?

    Einen Jailbreak kann ich nur empfehlen, wenn du dein iPhone ständig nutzt, da es viele Möglichkeiten gibt, die dir die Bedienung vereinfachen. Ich selber bin im Außendienst und muss schnell agieren, der Jailbreak hilft mir da sehr. Kannst dich gerne an mich wenden für Näheres.

    Falls du das iPhone aus irgend welchen Gründen in einen Garantiefall geben willst, musst du es einfach mit iTunes „WIEDERHERSTELLEN“..fertig. Der Jailbreak ist weg und das iPhone auf Werkseinstellung (zu dieser Aussage keine Garanite, aber habe es selber schon drei mal gemacht).

    Mit dem Pangu Tool habe ich sehr gute Erfahrung gemacht. Ein Jailbreak „öffnet“ die Sicherheitsvorkehrungen deines iPhones. D.h., installierst du dir Tweaks oder Software aus dem Cydia-Store, welche infiziert sind, dann können dritte deine Daten lesen…. Wobei ich davon noch keinen Fall mitbekommen habe und ich verfolge die Szene schon länger.

  • Azam

    Ok, erst mal vielen Dank. Mich wundert es, dass Saurik nur einmal was kurzes dazu geschrieben hat, das er „KAUM“ Veränderungen feststellen konnte.
    Es sollten sich alle zusammentun und gegen den Vollhorst vorgehen, ihn/sie hacken und zerstören.
    Nun sind alle großen Repos gehackt worden. BigBoss, ZodTTD, insanelyi, und nun auch ModMyi 🙁

  • Tom

    Naja, der /tmp-Ordner wurde aber von Dir eigenhändig gelöscht, nicht von einer „falschen Cydia App“. 😉 Folglich ist die (sicherlich für manche sinnvolle) Empfehlung etwas zu relativieren.

  • Bernibaer

    Jailbreak mit Pangu 1.2 ging gestern auf meinem 5s (iOS 7.1.2) problemlos. Wollte heute mein IPad Air „beglücken“. Die Version 1.2 geht nicht mehr. Man wird aufgefordert die version 1.2.1 zu laden. Habe ich getan. Alledings warnt mich jetzt Windows 8.1 vor der Ausführung. Habe nun erst einmal Abstand genommen….

  • Bernibaer

    Pangu Team hat die Dateiversion geändert. Mittlerweile ist es die 1.2.1.1.
    Alles super auf meinem iPad Air mit iOsS 7.1.2 durchgelaufen.

  • bigboy

    HI Kay, habe seit dem Hack Cydia nicht mehr benutzt. Beim letzten öffnen wurde mir deshalb über 10 Updates (alle von BigBoss und ModMyi) angzeigt. Kann ich diese denn jetzt beruhigt aktualisieren?? thx4help

  • Kommt drauf an für welche Anwendungen diese Updates sind, aber sonderliche Bedenken brauchst du erst einmal keine haben. Die involvierten Repots wurden bislang nicht mit Malware infiziert. Daher dürften die Updates auch sicher sein, da sie direkt von den Entwicklern kommen sollten. Sicherheitshalber kannst du aber trotzdem zumindest mal ein Systemabbild erstellen, via iTunes oder die Cloud.



← Menü öffnen weblogit.net | Home