Image Image Image Image

Spotydl: Spotify-Musik herunterladen und in MP3 konvertieren

Spotydl: Spotify-Musik herunterladen und in MP3 konvertieren

Wolltet ihr schon immer mal die Musik von Spotify herunterladen, und zwar am besten im MP3-Format? Das kostenlose Tool Spotydl ermöglicht den Download von Spotify-Liedern und konvertiert sie in verschiedene Musikformate mit hoher Qualität. Diese sind dann frei von DRM. Über einen Spotify Premium Account können User mit dem fragwürdigen Tool ihre Playlists dauerhaft speichern und die Musik beispielsweise auf eine CD brennen.

Wer keinen Spotify Premium Account hat, bekommt eine weitere Option angeboten: Die Songs aus dem Free Account bei Spotify werden von Spotydl im Netz auf Seiten zusammengesucht, die MP3-Downloads kostenlos anbieten und landen auch auf eurer Platte - jedoch mit fragwürdiger Qualität. Ebenso fragwürdig ist die Herkunft der Dateien, es handelt sich bei der Datenbank offensichtlich um Audio-Warezseiten mit rechtlich bedenklichen Qualitäten. Auch der Download von den Spotify Servern, der mit dem Tool ermöglicht wird, ist garantiert nicht ganz koscher. Wir können davon ausgehen, dass hier Lizenzrechte und AGBs verletzt werden. Folglich ist es nicht unwahrscheinlich, dass ihr euren Spotify Premium Account mit diesem Trick verlieren könnt oder sogar böse Post ins Haus flattert.

Spotydl (1)

Spotydl (2)

Daher raten wir von der Verwendung dieses Tools ab und verweisen stattdessen auf die kostenlosen sowie kostenpflichtigen Accounts bei Spotify oder die neue Alternative Google Music. Aktuelle Musikdienste machen das Musikhören so einfach, dass sich Piraterie schon gar nicht mehr lohnt. Wer jedoch z.B. im Auto noch auf einen CD-Player angewiesen ist, kommt um DRM-freie Musik fast nicht mehr herum.

Spotydl birgt also juristische Risiken und sollte nur zu Testzwecken betrachtet werden. Übrigens besteht auch ein Sicherheitsrisiko für eure Daten, nämlich dass die Macher der App mit euren Premium-Logindaten auf Kennwortsuche sein könnten. Denn für den direkten Download von den Spotify Servern müsst ihr diese Daten in der Spotydl App hinterlegen. Laut den Machern der App, die übrigens für Windows und Mac entwickelt wird, sind die Anfragen von Spotydl unter dem Radar von Spotify. Es wirkt auf die Spotify Server wie eine ganz normale Anfrage des Clients. Ob das so stimmt, lässt sich wohl erst mit einer gründlichen Analyse des eigenen Traffics bestimmen.

Wir distanzieren uns nochmal ausdrücklich von den Machern und der App "Spotydl" und möchten mit diesem Post nur über das Bestehen der App informieren. Gute Musik sollte stets honoriert werden und Bands sollten euer Geld möglichst direkt (ohne Mittelsmänner) erhalten um weiter gute Kunst produzieren zu können.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home