Image Image Image Image

Anonymus plant Großangriff auf Facebook am 28.01.2012

Anonymus plant Großangriff auf Facebook am 28.01.2012

So wie es aussieht planen die Internetaktivisten die unter dem Namen Anonymus operieren einen Großangriff auf die Facebook-Server.

In einem gestern veröffentlichten Video, kündigt Anonymus den Angriff offiziell für den 28.01.2012 an. (Start 12 AM MIDNIGHT EASTERN STANDARD TIME UNITED STATES) Da es sich bei Facebook um ein  großes Ziel handelt, ruft die Gruppe aktiv zur Unterstützung auf. Bei dem Angriff soll es sich um eine DDoS Attake handeln. Bei dieser Art des Angriffs werden die Server mit masshaft Anfragen bombardiert  bis sie unter der Last zusammen brechen.

Da Anonymus bereits in der Vergangenheit beeindruckend unter beweis gestellt hat, dass selbst Bundesbehörden wie FBI und andere diverse Großkonzerne diesen Angriffen nicht gewachsen sind, könnte es durchaus sein, dass Facebook zeitweise nicht erreichbar sein wird.

In Deutschland wird das ungefähr den Zeitraum 29.01.2012 zwischen 5 und 6 Morgens betreffen. Weitere News und Infos zu diesen und anderen Themen gibt's auf unserer Facebook-Fanpage.

*Update* Die Internet Aktivisten Anonymus haben in einem Video-Statement offiziell verkündet, dass das Video nicht von ihnen Stammt und ein Fake ist. Die Anonymus Videobotschaft seht ihr im 2. Eingebetteten Video.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Wird nicht passieren!

    Fake.

  • Nicks

    Kein Video unter iOS 5 iPhone 4. Bitte fixen. 😉

  • Marcel

    Sooooooo eine Kacke!! Ihr werdet voll die sensations journalisten schlimmer als Bild!!!

  • ercan

    hmm ist wohl heute soweit also facebook ist gerade down

  • Wer bestimmt den, welches Video "offiziell" von Anonymous ist, es gibt doch angeblich keinerlei Strukturen und Hierarchien?

  • Luane

    Wenn man ein bisschen Ahnung von dem Kern hat, auf dem das Mac OS baisert, wird man feststellen, das es sich hier um einen UNIX Befehle handelt. Der Befehl kill Prozessname veranlasst so den Prozess sich selbst zu beenden und der angehe4ngte Parameter -KILL equivalent -9 forciert die Beendigung falls sich der Prozess wirklich aufgehangen hat und nicht mehr reagiert.



← Menü öffnen weblogit.net | Home