Image Image Image Image

Apple erneut mit Rekord? Neue Quartalszahlen am 23. Januar (Q1 2013)

Apple erneut mit Rekord? Neue Quartalszahlen am 23. Januar (Q1 2013)

Am gestrigen Mittwochabend kündigte Apple auf seiner Investor Relations Website an, dass am 23. Januar in einer Telefonkonferenz mit CEO Tim Cook, CFO Peter Oppenheimer und Co. die neuen Geschäftszahlen für das letzte Kalenderquartal von 2012 bekanntgeben wird. Es wird erwartet, dass Apple seinen Umsatz noch einmal gewaltig gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern konnte und vor allem das iPad mini hierzu einen großen Anteil beigesteuert haben dürfte.

Das 4. kalendarische Quartal von 2012 ist gleichzeitig auch das 1. Finanzquartal von 2013. Für Apple und viele andere Unternehmen das wichtigste und umsatzstärkste Quartal des Jahres. Vor allem Apple-Anleger dürften sich auf die genauen Geschäftszahlen freuen. Nachdem das Wertpapier in den letzten Monaten stetig an Wert verloren hat, geht es seit dem Jahreswechsel wieder kräftig nach oben. Ein neuer Rekord bzw. große Umsätze im vergangenen Weihnachtsquartal könnten somit noch einmal viele Börsjaner zufriedenstellen.

Am 23. Januar wird Apple CEO Tim Cook mit Oppenheimer und verschiedenen Investoren einen Conference Call (Telefonkonferenz) halten und über das abgelaufene Finanzquartal sprechen und einen ersten Ausblick auf 2013 geben. Um 23:00 Uhr deutscher Zeit wird die Konferenz stattfinden. Einen Audio-Stream bietet Apple über diesen Link an.

Analysten rechnen derweil damit, dass Apple im Geschäftsjahr 2012 einen Gesamtumsatz von 156.000.000.000 US-Dollar erwirtschaftete, wovon allein 52 Milliarden US-Dollar auf das 4. Kalenderquartal zurückzuführen sind. Insgesamt könnte Apple auf 200 Millionen verkaufte iOS-Geräte gekommen sein plus 18 Millionen Macs. Im vierten Kalenderquartal rechnen diverse Analysten mit einer Umsatzsteigerung von sagenhaften 25 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Diese Steigerung komme dank 44 Millionen verkaufter iDevices zustande, darunter 26,9 Millionen iPhones. Auch das iPad mini dürfte kräftig für Umsatz gesorgt haben, ebenso die neuen iPods und die neuen Macs.

Am 23. Januar wissen wir mehr, wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

 

via. appleinsider


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home