Image Image Image Image

Apple kündigt indirekt iOS 5 an: iCloud Backups werden zurückgesetzt

Apple kündigt indirekt iOS 5 an: iCloud Backups werden zurückgesetzt

Die großen Apple-Wochen scheinen nun langsam aber sicher bevorzustehen. In einem Foreneintrag hat Apple die Zurücksetzung der iCloud Backups angekündigt.

Die Forenmitteilung ist an iOS-Entwickler gerichtet und kündigt an, das diesen Donnerstag Apple die in iCloud gespeicherten Daten resetten bzw. zurücksetzen möchte. Das interessante daran ist, dieser Schritt kann als indirekter Hinweis auf den Startschuss der finalen „Goldmaster-Version“ von iOS 5 angesehen werden. Eine Freigabe bzw. Veröffentlichung am Freitag und somit nur einen Tag später, wäre denkbar und nicht unwahrscheinlich.

"On Thursday, September 22, the iCloud Backup data will be reset. […] After this reset, you will be unable to restore from any backup created prior to September 22."

Erst heute haben wir darüber berichtet, dass viele Hinweise derzeit auf eine Veröffentlichung im Oktober deuten und Apple wahrscheinlich noch innerhalb der nächsten zwei Wochen die offizielle iPhone 5-Vorstellung ankündigt. (wir berichteten) Sollten wir dazu mehr erfahren oder den Termin erhalten, informieren wir euch natürlich wie immer auch auf unserer Facebook-Fanpage.

Quelle: iphone-ticker.de


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home