Image Image Image Image

Apple-Prognose 2013: Zwei neue iPhones, iPad mini 2 mit Retina Display und mehr (Infografik)

Apple-Prognose 2013: Zwei neue iPhones, iPad mini 2 mit Retina Display und mehr (Infografik)

Der Analyst Ming-Chi Kuo des Unternehmens KGI Securities hat eine Prognose für das Apple-Jahr 2013 abgegeben. Neben dem iPad 5 und einem iPad mini 2 mit Retina Display geht Kuo davon aus, dass ein iPhone 5S sowie ein umgearbeitetes, kostengünstigeres iPhone 5 erscheinen werden. Außerdem wird uns Apple seiner Meinung nach neue MacBooks, iPods, einen neuen iMac sowie einen Mac mini präsentieren. Auch für den Apple TV soll es ein Update geben.

Die ganzen Spekulationen und Gerüchte der letzten Zeit haben Ming-Chi Kuo vielleicht dazu veranlasst, endlich auch seine Meinung kund zu tun. Der Analyst, der in der Vergangenheit ein gutes Händchen für Apple-Vorhersagen hatte, geht davon aus, dass der kalifornische Konzern in diesem Jahr allerhand neue Geräte vorstellen wird und dabei einen Großteil seiner Produktpalette erneuert bzw. erweitert. Glaubt man Kuo, werden fast alle neuen Geräte erst in der zweiten Jahreshälfte präsentiert und eingeführt.

infografik-apple-2013
Ein iPhone 5 mit verbesserter Hardware, das iPhone 5S, soll laut Kuo im 3. Quartal 2013 kommen. Dabei könnte das neue Flaggschiff u.a. mit einem A7-Chip, einem Fingerabdruckscanner, einem stärkeren Akku und einer verbesserten Kamera mit Smart LED-Blitz ausgestattet sein. Die Abmessungen, das Gewicht sowie der Preis sollen dem des iPhone 5 entsprechen.

Auch Kuo springt scheinbar auf den "Billig-iPhone"-Gerüchte-Zug auf und behauptet, dass ein abgespecktes iPhone 5 "mit neuem Design" ebenfalls im Q3 kommen soll. Display, Kamera und CPU werden vom aktuellen Flaggschiff übernommen, allerdings soll das kostengünstigere Apple-Smartphone das oft erwähnten Plastikgehäuse haben und sogar in 6 verschiedenen Farben erscheinen. Dafür ist es laut Kuo etwas dicker als das iPhone 5. Das Low-Cost-iPhone könnte 350 - 450 US-Dollar kosten und bei Abschluss eines Zweijahresvertrags sogar kostenlos sein.
iphone-specs-2013
Zum iPad und iPad mini äußert der Analyst lediglich, dass das iPad 5 ein minimales Redesign erhält, noch dünner wird und das iPad mini 2 mit einem Retina Display ausgestattet wird. Auch diese Geräte sollen im 3. Quartal erscheinen.

Apple wird laut Kuo bald keine MacBooks Pro mehr ohne Retina Display verkaufen. In der zweiten Jahreshälfte erwarten uns seiner Einschätzung nach neue Modelle, die alle das hochauflösende Display verbaut haben und zu günstigeren Preisen angeboten werden. Das MacBook Air muss allerdings weiterhin ohne Retina Display auskommen, da dieses zu dick ist, um in dem schmalen Gehäuse Platz zu finden.

Die neuen iMacs, die Kuo erwartet, werden ebenfalls kein Retina Display verbaut haben und als Neuerung, die ebenfalls den Mac mini betrifft, wird lediglich der Wechsel zur Intel-Haswell-Mikroarchitektur genannt. Außerdem soll ein neuer, abgespeckter iPod Touch vorgestellt werden, da Apple den Verkauf der 4. Generation angeblich einstellen will, um stattdessen ein neues Modell ohne Kamera auf der Rückseite und nur 8 GB Speicher für 199 US-Dollar anzubieten. Zu den kleinen Neuerungen, die die Set-Top-Box Apple TV erhalten soll, macht Kuo keine genauen Angaben.

Ob Ming-Chi Kuo erneut ganz oder teilweise richtig liegt, werden wir wohl erst in ein paar Monaten wissen. Was haltet ihr von der Prognose und welche Geräte würden euch am meisten interessieren?

[via MacRumors, AppleInsider]

Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • klaus die maus

    Meiner meinung nach wäre das wirklich ein Jahr ohne wirkliche Innovation zumindest bei Apple 🙁 Ein Ipad mit Retina Display ist z.B jetzt nicht wirklich eine Innovation…Warum konzentrieren sich Apple nicht mal mehr auf z.B Beamer im Smartphone, 3D Grafik, NFC usw…?

  • LosBaschtos

    Ach die sollen mal mehr zeit und Geld in neue Akkus stecken…was will man denn noch großartig verändern? Es passt doch alles so wie es ist. Sei es die hardware oder Apps, Design hin oder her…schneller und besser. Das macht doch heute schon jeder Hersteller!!
    Schnellere Ladezeit…längere Laufzeit…GraphEn. Das wäre innovativ!!!

  • klaus die maus

    Da kann ich auch nur zustimmen mit dem Akku! Das wäre wenigstens eine Innovation! Aber die Aussage, was will man denn noch großartig verändern hilft glaub ich niemanden! Dann bleiben wir immer auf dem gleichen Stand der Technik!!! 2006 gab es auch schon PDA’s mit relativ vielen Funktionen! Hätte damals jemand gesagt was will man denn noch verändern, säßen wir heute noch da und würde Eingaben mit einem Stift ausführen…Da hat Apple 2007 zum Glück das Iphone eingeführt!! Aber auf so was kommt scheinbar kein Hersteller mehr! Jeder Hersteller versucht heute doch nur noch größere Displays und / oder schnellere Geräte zu bauen. Das ist auch alles schön und gut aber damit entwickeln wir uns nicht weiter!



← Menü öffnen weblogit.net | Home