Image Image Image Image

ASUS PB278Q: Multi Panel Gaming auf 7680 Pixeln Breite

ASUS PB278Q: Multi Panel Gaming auf 7680 Pixeln Breite

ASUS steht schon lange im guten Buch der Gamer. Mit dem ASUS PB278Q Display bringt der Hardwarehersteller aus Taiwan nun ein LCD Panel auf den Markt, welches mit der Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln bei einer Bilddiagonale von 27 Zoll den aktuellen Apple iMacs entspricht.

Aber stellt euch mal mehrere iMacs hintereinander... ganz zu schweigen von der mangelnden Grafikpower für Multi Panel Gaming. Auf einem PC lässt sich so eine kraftvolle Zockerumgebung doch eher bewältigen, was sich im folgenden Video auch deutlich sehen lässt:

JJ von ASUS führt uns diverse Spiele in der atemberaubenden 3-Bildschirm-Sicht vor. In Summe bringen die drei Monitore so viel Pixel in der Breite unter, wie vier Full HD Bildschirme. Der PB278Q verspricht eine ziemlich komplette Reproduktion des sRGB-Farbraums - somit sollten euch keine Farbschattierungen entgehen, die in der Entwicklung einflossen. Außerdem macht das den Monitor attraktiv für Grafiker, denn bei 300cd/m² und der praktischen QuickFit Bildüberlagerung für gängige Printformate, sowie dem hohen Kontrasverhältnis und der guten Farbraumdeckung ist er nicht nur etwas für Spieler.

Mit HDMI 1.4, einem DisplayPort 1.2 und Dual-Link DVI bietet der Monitor die komplette Bandbreite an digitaler Videokonnektivität für Konsumenten. Die zwei 3-Watt Lautsprecher können wir wahrscheinlich in die Tonne kloppen, aber das macht ja nichts. Schließlich kauft keiner einen Monitor wegen den integrierten Lautsprechern.

Stattdessen überzeugt eher die WQHD-Auflösung (2560x1440) auf dem PLS-Panel mit gemütlichen 178 Grad maximalem Betrachtungswinkel. So kann eure von Gamingsessions genervte Freundin wenigstens über die Schulter schauen und dabei ein gutes Bild genießen. Der Standfuß des Monitors erlaubt diverse Anpassungen an die Ergonomie von Nutzern, insbesondere die erreichbare Maximalhöhe gefällt mir.

Wer den schwarzen Monitor von ASUS auch zu Hause genießen möchte, muss tief in die Tasche greifen. Ähnlich dem Flaggschiff von Dell befinden wir uns hier jensseits der 500€ Schmerzgrenze, was das Gerät nur für Enthusiasten oder Profis im kreativen Gewerbe interessant macht. Wer sich drei Stück davon hinstellen kann und will, wird wohl bei der Summe auch nicht mehr aufschrecken.

Amazon-Partnerlink: ASUS TFT-Monitor PB278Q schwarz, DisplayPort, HDMI, DVI-D (HDCP), Sound

Amazon-Partnerlink: Dell U2711 68.6 cm (27 Zoll) widescreen TFT Monitor (VGA,DVI,HDMI, Kontrastverhältnis 3000:1, Reaktionszeit 6ms) schwarz


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home