Image Image Image Image

Bringt Apple mit dem „iPhone 4“ das beste Smartphone 2011?

Bringt Apple mit dem „iPhone 4“ das beste Smartphone 2011?

Im 6. Teil unserer Artikel-Serie “Wer bringt das beste Smartphone 2011″ beschäftigen wir uns heute mit dem Hersteller Apple und dessen Smartphone, den noch immer aktuellen iPhone 4.

Apple Computer Inc. wurde 1976 von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne gegründet.
1977 wurde die Partnerschaft mit Ronald Wayne aufgelöst und Apple in eine Gesellschaft umgewandelt.

Was mit dem Zusammenbauen von selbstentworfenen Personal Computern in Steve Jobs Garage begann, wandelte sich im laufe der Jahre zu einem Großkonzern. Ende der 90er Jahre stand Apple dank der Misswirtschaft der damaligen CEO´s Michael Spindler und sein Nachfolger Gil Amelio kurz vor dem Bankrott.

Um das Unternehmen wieder auf Kurs zu bringen übernahm Steve Jobs wieder den Posten des CEO. Als erste Amtshandlung  vereinbarte dieser eine Kooperation mit dem Hauptkonkurrenten Microsoft. Das Unternhemen von Bill Gates investierte damals ca. 150 Millionen Dollar in Form von stimmrechtslosen Aktien.

Im Gegenzug  wurde der Internetexplorer für ca. 5 Jahre der Standard-Browser der Macintosh-Betriebssysteme. Jeder Nutzer hatte allerdings weiterhin die Möglichkeit alternative Browser zu nutzen. Mit dem 2001 vorgestellten iPod, kam Apple langsam aber sicher wieder auf Kurs. Dieser Mp3-Player verkaufte sich so gut, das Apple bereits im Jahr 2002 wieder schwarze Zahlen schrieb und einen Gewinn von über 65 Millionen Doller verbuchen konnte. Beflügelt von diesem Erfolg,  beschloss man neue Wege zu gehen und stellte 2007 das erste Apple iPhone vor. iPod und iPhone trugen erheblich zum nahhaltigen Erfolg der Marke Apple bei und machten diese im Jahr 2010 zur wertvollsten Marke weltweit.

iPhone 4Die Aktuelle Smartphone-Variante aus dem Hause Apple, das iPhone 4, wollen wir uns in unserem heutigen Artikel mal etwas näher ansehen. Das bereits 2010 vorgestellte Smartphone, ist trotz seines Alters immer noch eines der Top Smartphones auf dem Markt.

Hier die wichtigsten technischen Daten des iPhone 4 im Überblick

  • Betriebssystem: iOS (aktuell Version 4.3.3)
  • Prozessor: Samsung-Intrinsity Apple A4 (S5PC110A01) 1 GHz
  • RAM: 512 MB
  • Display: Retina Display (Color IPS) 3,5 Zoll 640 x 960 Pixel
  • Farben 16,7 Millionen
  • UMTS / HSPA / (auch als CDMA Variante)
  • WLAN: IEEE 802.11 b/g/n
  • Bluetooth: 2.1 + EDR
  • Anschlüsse: 3,5 mm Klinke
  • Speicher 16 – 32 GB
  • 5 MP Kamera mit LED Blitz auf der Geräterückseite + VGA Kamera auf der Vorderseite
  • Akku: 1420 mAh
  • Gesamtgewicht: 137g

Wie wir sehen kann das iPhone 4 trotz seines Alters technisch immer noch mit vielen Konkurrenz-Geräten mithalten.

Die Kamera: Bei der Kamera setzt Apple auf 5 Megapixel in Verbindung mit einem von Sony entwickelten "Backlight Illuminated Sensor“, der selbst bei schlechten Lichtverhältnissen noch gute Bilder liefert und dank des LED Blitz kann man auch bei absoluter Dunkelheit bis auf ca. 2 Meter brauchbare Bilder machen. Bei normalen bis guten Lichtverhältnissen liefert auch die Kamera schöne Bilder. (sehr scharf und kräftige Farben)

Das Display: Eines der Highlights des iPhone 4 ist das Retina Display, was mit seiner hohen Auflösung von  640x960 Pixeln eine absolute Wohltat für die Augen ist. Alles was man sieht ist gestochen scharf, selbst wenn man im Internet unterwegs ist und eine Seite bis zum Maximum zoomt, lassen sich  zum Beispiel an den Rändern der Buchstaben nur scharfe Kanten entdecken. Zwar sind die Farben nicht ganz so intensiv wie bei den Modernen AMOLED-Displays, aber durch die sehr gute Helligkeit des Displays wird dieses sehr kleine Manko mehr als wett gemacht. Außerdem lässt sich das iPhone-Display auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch gut ablesen.

Display iphone 5Die Performance: Bei der Performance kann man nichts neues berichten, alles läuft rund und schnell. Beim iPhone 4 hat es Apple wieder einmal geschafft Hardware und Software perfekt aufeinander abzustimmen, was das Smartphone sehr performat und komfortabel macht.

Verarbeitung: Vorn und hinten komplett in Glas eingefasst und ein dünner Metallrahmen der sich einmal komplett um das ganze Smartphone zieht, so kann man die verwendeten Materialien beschreiben. Alles passt perfekt in einander und fühlt sich gut an. Kurz gesagt das Smartphone ist klasse verarbeitet, dass sieht man und das fühlt man.

Das Fazit: Beim Apple iPhone 4 handelt es sich um ein Smartphone der Premium-Klasse. Trotz seines Alters schafft es das iPhone 4 immer noch viele seiner Konkurrenten in die Schranken zu weisen. Dank intuitiven Betriebssystem und der sehr gut darauf abgestimmten Hardware, ist das iPhone 4 jeden Cent wert. Ob es zum besten Smartphone 2011 reichen wird, können wir erst am Ende des Jahres sagen. Aktuell befindet es sich auf einen guten Weg, aber es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch noch ein Konkurrent aus dem eigen Hause mit um die Krone kämpfen.

Wie es weiter geht? In den nächsten Tagen  befassen wir uns dann mit dem Hersteller Nokia

Bildquelle: Apple.com

 


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home