Image Image Image Image

Felix Baumgartner’s High-Tech-Sprung bricht YouTube-Rekord + Video (Body Cam)

Felix Baumgartner’s High-Tech-Sprung bricht YouTube-Rekord + Video (Body Cam)

Gestern Abend dürfte wohl der Großteil von euch vor der Mattscheibe gehangen oder via Tablet bzw. Smartphones den Wahnsinns-Sprung von Felix Baumgartner verfolgt haben. Aus knapp 39-Kilometer-Höhe sprang der österreichische Extremsportler mit Fallschirm und zwei Kameras an den Beinen bewaffnet in die Tiefe.

Dabei war das Interesse an dem Weltrekordversuch so gewaltig, dass sogar ein YouTube-Rekord mal eben "vernichtet" wurde. Denn abgefahrene 8 Millionen Menschen haben gestern Abend via Live-Stream das Treiben in der Stratosphäre vom Felix auf YouTube "gleichzeitig" verfolgt. Somit wurde der ehemalige Rekord vom Supersprinter Usain Bolt mal eben um das 16-fache übertrumpft. Denn der 100-Meter-Sprint aus dem Sommer 2012 bei den Olympischen Spielen in London wurde "gerade mal" von knapp 500.000 Leuten gleichzeitig auf YouTube verfolgt, so das Videoportal in einer Mitteilung.

Das weltweite Interesse dürfte dabei natürlich noch um einiges höher gewesen sein. So berichten auch die Kollegen von Servus TV über Rekordwerte. Wer gestern Felix Baumgartner's Fallschirmsprung über den österreichischen TV-Sender verfolgt hat, dürfte mit Sicherheit das ein oder andere mal über den Reporter geschmunzelt haben, der dann doch recht nervös war, als es zur Sache ging. Ein paar Ausschnitte vom 39.000-Meter-Sprung seht ihr im folgenden Video nach dem Break.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=FHtvDA0W34I[/youtube] [youtube]w1E9AGhWC7c[/youtube]

Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home