Image Image Image Image

Firefox 4 Release am 22.03.2011 – Download und was ist Neu?

Der beliebteste Browser der Deutschen ist fertig und kommt mit einigen Verbesserungen. Morgen, am Dienstag den 22. März 2011 hat Mozilla angekündigt die neuste Version des Firefox zu veröffentlichen. Vorab steht die Finale Version des Firefox 4 schon jetzt in mehreren Download-Portalen zum herunterziehen bereit.

In den letzten Jahren hat sich der Firefox ganz klar als härtester Internet Explorer Konkurrent entpuppt. In vielen Bereichen ist der Mozilla-Browser in der Vergangenheit sogar deutlich besser gewesen. So ist Firefox deutlich schneller, sicherer und flexibler gewesen. Mit der Veröffentlichung des neuen IE 9, hat Microsoft jedoch überrascht und den Firefox in Sachen Schnelligkeit klar abgehängt. Vor allem die neue Grafikbeschleunigung und das komplett überarbeitete Design machen den IE endlich wieder zu einem tollen Browser, der Spaß macht.

Firefox 4 - Was ist besser?

Mozilla hat das Aussehen des neuen Browsern komplett überarbeitet und sich vor allem am Google Chrome orientiert. Ähnlich wie beim IE 9, ist auch beim Firefox 4 die Menüführung neu gestaltet worden. Unter Windows Vista und Windows 7 gibt es sogar überhaupt keine Menü-Leiste mehr. Durch einen Firefox-Button kann links Oben direkt das Menü mit einem Klick aufgerufen werden. Es wurde damit deutlich mehr Platz geschaffen und macht den Firefox 4 um einiges schlanker.

Ebenso eine Erneuerung, ist der feste Einbau von Firefox Sync. Das Add-on das Nutzern erlaubt Lesezeichen auf mehreren PC's synchronisieren zu können, wurde nun erstmal fest eingebaut. Wie auch beim Google Chrome und IE, werden sämtliche Passwörter und Benutzernamen per Account-Manager verwaltet.

Eine weitere Neuheit die an den Google Chrome Browser erinnert, ist Tab Candy. Dies Funktion ermöglicht es geöffnete Tabs in Gruppen einzuordnen und diese zu benennen. Aufgerufen durch die Tastenkombo "Strg + Shift + E" werden alle geöffneten Tabs (Websiten) in einer sehr übersichtlichen Anordnung dargestellt. Per Mausklick, können dann die einzelnen Tabs verschoben und einsortiert werden. Auch wenn sehr viele Tabs geöffnet sind, kann so leicht durchblick verschafft werden ohne Webseiten zuschließen.

In Zeiten des Social Media, hat auch der Firefox 4 den Schritt in die schnelle vernetzte Social Network Welt geschafft und bietet per Knopfdruck das einloggen in Facebook oder Google Mail an.

Firefox war in der Vergangenheit schon schnell, vor allem schneller als der IE. Mit der neuen Hardwarebeschleunigung kann der Firefox noch einmal zulegen.

Download - Firefox 4

Einige Download-Portale bieten die Finale Version des beliebten Mozilla-Browsern schon heute an, obwohl er offiziell noch nicht veröffentlicht wurde. Die Kollegen von WinFuture.de und Chip.de haben den Firefox 4 in allen Bereichen unter die Lupe genommen und bieten diesen auch zum Download an.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home