Image Image Image Image

Houdini zaubert unbenutzte Apps beseite (Mac)

Houdini zaubert unbenutzte Apps beseite (Mac)

Gerade für Power-User mit chaotischem Nutzungsverhalten ideal: Houdini verbirgt die Fenster von inaktiven Anwendungen nach einer benutzerdefinierten Zeitschwelle. Somit ist der Desktop (oder einer der mehreren Spaces/Mission Control Desktops) stets gut aufgeräumt.

Wer typischerweise in einem Arbeitstag zahlreiche Fenster öffnet und sich die Arbeit sparen möchte, diese ständig zu verbergen oder beiseite schieben zu müssen, kann mit Houdini seinen Workflow optimieren. Das Beste dabei? Houdini ist mindestens heute noch kostenlos, im Rahmen der "Free Mac App a Day"-Aktion.

Das Tool funktioniert mit 10.6 (Snow Leopard) aufwärts und ist über den Mac App Store zu beziehen.

Wer mit dem App nix anfangen kann schaut sich stattdessen noch mal den echten Houdini mit seinem Chinese Water Torture Cell Trick an. Der Mann war für seine Zeit etwas, was man heute vielleicht Badass nennen würde.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home