Image Image Image Image

iOS 6: Apple schafft unnötige Passworteingabe ab

iOS 6: Apple schafft unnötige Passworteingabe ab

Mit der Veröffentlichung der 3. Betaversion von iOS 6 ist ein weiteres für viele User unnötiges Feature abgeschafft worden.

Nachdem in der ersten iOS 6 Beta bereits die allgemeine Passworteingabe beim Laden von App-Updates entfernt wurde, ist nun seit iOS 6 Beta 3 auch die Passworteingabe beim Herunterladen von kostenlosen Apps aus dem App Store nicht mehr notwendig. Somit ist die Passworteingabe nur noch bei kostenpflichtigen Apps vorgesehen bzw. wenn diese gekauft und heruntergeladen werden.

Ein weiteres Feature, welches bereits seit einigen Tagen bekannt ist, ist das gleichzeitige Herunterladen von Apps. Derzeit wird man bei jedem Download aus dem App Store gekickt, dieses Szenario erleben wir ab iOS 6 nicht mehr.

Weitere News und Tipps zu interessanten Themen, bekommt ihr wie immer auf unserer Facebook-Fanpage oder direkt hier im Blog über unseren RSS-Feed.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Dominik

    Na endlich, wurde auch schon Zeit!
    Hab mich schon immer gewundert warum das bis jetzt noch nicht entfernt wurde…

  • Major Tom

    Das heißt, ich muss künftig besser auf meine iDevices aufpassen, weil jeder Scherzkeks ohne Passwortabfrage irgndwelche Gratisapps installieren kann… find' ich bescheiden.



← Menü öffnen weblogit.net | Home