Image Image Image Image

iPhone Speicherplatz freigeben: Cache & Temp Dateien löschen

iPhone Speicherplatz freigeben: Cache & Temp Dateien löschen

Einige von euch dürften die Problematik kennen. Egal welche iPhone-, iPad- oder iPod-Generation man sein Eigen nennt, die verbaute Speicherkapazität ist des Öfteren zu schnell erschöpft. (Was ja sogar Spezialisten mit 64 GB Speicher hinbekommen sollen.)

Man speichert Apps, Bilder, Videos, Songs und anderen Daten ohne großartig darüber nachzudenken. Aber selbst wenn man penibel darauf achtet, welche Daten man auf seinem iDevice speichert oder welche Cloud-Dienste man nutzt, um Daten auszulagern, werden im Hintergrund immer zusätzlich Daten in Verzeichnissen abgelegt, an die man ohne einen Jailbreak nicht herankommt.

Um dieses Problem zu lösen, gibt es für alle Windows- und mittlerweile auch Mac OS X-User eine ziemlich einfache Lösung. Ein kleines kostenloses Tool namens “PhoneClean“ kann hier Abhilfe schaffen. Das Programm, das ihr euch über die Links weiter unten herunterladen könnt, unterstützt euch beim Löschen alter Offline-Dateien, bereinigt den Cache und entsorgt die Cookies, die auf eurem iDevice gespeichert sind. Das Programm hat aber noch einen weiteren netten Nebeneffekt. Durch das Löschen der Temp- und Offline-Verzeichnisse wird auch gleichzeitig die Performance eures iDevice wieder spürbar erhöht. Ein wenig vergleichbar mit einer Zurücksetzung auf die Werkseinstellung.

Doch leider gibt es wie so oft im Leben nicht nur Vorteile, sondern auch hier sind ein paar Dinge zu beachten. Wenn ihr das Programm anwendet, muss euch bewusst sein, dass beim Löschen der Cookies und Tempdateien auch sämtliche gespeicherte Suchanfragen in Suchmaschinen etc. verloren gehen. Eure Dateien in Form von Apps, Songs usw. bleiben natürlich erhalten. Dennoch gilt, wer auf Nummer sicher gehen will, erstellt vor der ersten Nutzung ein Backup.

Hinweis: Sollte bei der Installation dieses 4 MB großen Tools ein Fehler auftreten (bspw. "der Client läuft bereits"), dann beende den Prozess und klicke auf "Ja" um die Installation fortzusetzen. In diesem Fall liegt es daran, dass möglicherweise beim Start eures Rechners der Dienst "Apple Mobile Device" automatisch mit anläuft.

Ist das der Fall, geht auf "Start", auf "Ausführen", gebt "msconfig" ein, geht in den Reiter "Dienste" entfernt das Häkchen bei "Apple Mobile Device", klickt Übernehmen, dann OK und startet den Rechner neu. Dann sollte die Installation möglich sein. Nach der Installation kann der Dienst wieder aktiviert werden.

PhoneClean ist kompatibel mit Rechnern ab Windows XP (und höher) sowie für Mac OS X (ab 10.6). Zum Download kommt ihr über die folgenden Links:

Download PhoneClean für Windows und Mac OS X (Download startet automatisch)

PhoneClean-StartScreen1


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


ANZEIGE


Beliebte Beiträge auf WEBLOGIT:



← Menü öffnen weblogit.net | Home