Image Image Image Image

Komplettes Redesign: Apple Airport Express Basisstation im neuen Look

Komplettes Redesign: Apple Airport Express Basisstation im neuen Look

Wer sich gestern im Apple Online Store umgeschaut hat, dem sind neben den neuen Macs und dem Smart Case für das iPad 2 & iPad (3. Gen.) noch andere Sachen aufgefallen. So zum Beispiel eine völlig überarbeitete Variante des ehemaligen Airport Express Steckers.

Mir fiel erst gar nicht auf, dass es sich um den Stecker handelt, da das Design eher an eine weiße Apple TV Box erinnert. Ich habe es für eine überarbeitete Variante des Airport Extreme gehalten, doch weit gefehlt. Wie bereits erwähnt, der Airport Express kommt in neuem Design daher und hat viele neue Features.

Neben dem neuen Design fällt vor allem auf, dass es kein Stecker mehr ist, sondern eine kleine Box mit extra Stromkabel und diversen Anschlussmöglichkeiten. So besitzt die Box einen Anschluss für analoges/optisches Audiokabel (Musik über Airplay), einen USB-Port für Drucker (nur Drucker), einen Ethernet Lan Port für Endgeräte ohne integriertes Wlan (z.b ein Smart TV oder PC), einen Ethernet Wan Port als Interneteingang und natürlich noch einen Platz für das Stromkabel.

Weiter hat die Airport Express Basis auch neue "innere" Werte und verfügt in der neusten Version über simultanes Dual-Band. Es kann also nun sowohl über 2,4 und 5 GHz gleichzeitig empfangen & senden. Das war längst überfällig Apple. Wie sein großer Bruder der Airport Extreme verfügt das Gerät nun auch über die Möglichkeit einen Gastzugang einzurichten um Freunden und bekannten den Internetzugang zu ermöglichen, aber keinesfalls den Zugang zu privaten Daten.

Die Apple Airport Express Basisstation ist ab sofort erhältlich und kostet 99 €.

Quelle: Alle Bildern von Apple.com


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • frisch

    "an eine weiße Apple TV Box erinnert" … es hat genau die selbe Größe… das selbe Gehäuse ?
    "Mir viel erst gar nicht auf" … "Mir fiel erst gar nicht auf" ?
    "einen Anschluss für analoges Audiokabel" … "einen Anschluss für analoges und optisches Audiokabel" !
    "(z.b ein Smart TV oder PC)" … lieber eine Apple TV anschliessen… für Air Play.

  • Ben

    Nach 7 Stunden Dauereinsatz und einer Flut an Informationen kann es schon mal zu Fehlern kommen. Über die genauen Maße habe ich mich nicht informiert, aber es erinnert mich trotzdem an eine weiße Apple TV Box, weil es ganz einfach keine ist, sondern die neue Airport Express Basis! Ein Thunderbolt Display ist auch noch lange kein iMac und ein iPhone 4 kein iPhone 4s, obwohl das Design weitestgehend übereinstimmt. 😉
    Der viel/fiel Fehler ist korrigiert und es soll tatsächlich Menschen mit Smart TVs bzw internetfähigen TVs und Desktop-PCs ohne integriertes Wlan geben, die den Ethernet Port zu schätzen wissen 😉
    Der Sinn eine Apple TV Box anzuschließen erschließt sich mir leider auch nicht. Ich dachte immer, dass ich mein Apple TV über Wlan in mein Netzwerk eingebunden habe und kurioserweise funktioniert auch Airplay darüber?!?

  • Das "selbe" Gehäuse sowieso nicht. Wenn überhaupt, dann das "gleiche".
    Wobei, die Lektion kommt doch erst in "Blogtrolling II: Eine Einführung für Fortgeschrittene mit A. Seidl".
    Daher drücke ich mal ein äußerst großzügiges Auge zu und hoffe auf weiterhin syntaktisch korrekte und semantisch ambitionierte Korrekturen von Dir. Am besten weiterhin anonym.
    😉



← Menü öffnen weblogit.net | Home