Image Image Image Image

Microsoft Surface mit 32 GB bietet nur 16 GB nutzbaren Speicher

Microsoft Surface mit 32 GB bietet nur 16 GB nutzbaren Speicher

Microsoft verkauft seit kurzem nicht mehr nur Betriebssysteme und Software, sondern ist mit dem Surface in den Hardware-Markt eingestiegen. Nun wunderten sich einige Nutzer darüber, dass sie beim 32 GB-Modell nur 16 GB aktiv nutzen können. Das 64 GB Surface bietet 45 GB nutzbaren Speicherplatz.

Wie bei allen anderen Herstellern auch, sind auf Microsoft's Surface einige Programme vorinstalliert. Außerdem braucht das Betriebssystem relativ viel Speicherplatz. Der "Verlust" von Gigabytes ist laut Microsoft auch der Umrechnung vom Binär- ins Dezimalsystem geschuldet: 1 GB (dezimal) entspricht 0,93 GB (binär). Damit hat das Surface Tablet von vorneherein nicht wie beworben 32 oder 64 GB sondern 29 bzw. 58.

Tools zur Systemwiederherstellung kosten den Nutzer 5 GB und das Betriebssystem Windows RT, Microsoft Office sowie weitere vorinstallierte Apps brauchen 8 GB Speicherplatz. Der Vorteil beim Surface ist jedoch, dass sich der Speicher erweitern lässt und so kann bspw. eine microSD-Karte für zusätzliche 64 GB sorgen. Außerdem kann ein USB-Stick oder eine externe Festplatte angeschlossen werden.

Im Zeitalter von Cloud-Services wie Dropbox, Google Drive oder Microsoft's SkyDrive dürfte der "Mangel" an Speicherplatz viele Kunden wohl nicht weiter stören, da Fotos, Videos, Dokumente oder Musik nicht mehr lokal gespeichert werden müssen.

"What happened to my disk space?" - Microsoft's Erklärung

[via SlashGear, Titelbild pcpro.co.uk]

Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • carl

    gut das das hier so relativiert wurde, ansonsten hätte ich gesagt das ihr das nicht nur microsoft anmerken müsst sondern auch bei allen anderen herstellern. mein ipod mit 32 gb hat so auch nur 27 oder 28 gb zur verfügung 😉



← Menü öffnen weblogit.net | Home