Image Image Image Image

Microsoft Surface RT: Preis macht sich für den Hersteller bezahlt, ordentliche Marge erkennbar

Microsoft Surface RT: Preis macht sich für den Hersteller bezahlt, ordentliche Marge erkennbar

Na könnt ihr der Versuchung widerstehen ein Microsoft Surface RT zu bestellen? Einem aktuellen Teardown zufolge liegt die Marge bei dieser Sorte Tablet recht hoch, zumindest höher als bei Apple's iPad. Bekanntlich lässt sich das Surface RT nicht nur in den Experience Centern ausprobieren, sondern auch direkt über den Online-Store der Herrschaften aus Redmond bestellen.

Für den deutschen Otto-Normalverbraucher kostet das Tablet/Convertible mit Windows 8 zwischen 479 und 679 Euro, wobei die kleinste Variante ohne Touch Cover und mit 32 GB Speicher bereits ausverkauft ist. Ich persönlich warte ja noch auf die Pro Version mit Intel Core Prozessor und Windows 8 Pro, wobei das Surface RT für Durchschnittsuser sicherlich eine gute Wahl ist. Wer ständig einen lahmen Rechner hat, weil er mit Malware und Toolbars zu kämpfen hat und nicht so gut im manuellen Verwalten von Systemressourcen ist, die Kiste sowieso nur für Medienkonsum, Web und Office braucht und ein sehr portables Gerät sucht, ist mit dem Microsoft Surface RT nicht unbedingt schlecht beraten.

Ersten Berichten zufolge ruckelten einige Low-End Spiele auf dem Gerät, im Teardown steht allerdings deutlich dass ein Tegra 3 SoC verbaut ist - hinsichtlich der Leistung in Games wird sich nach softwareseitigen Optimierungen also noch einiges tun.

Microsoft Surface RT im Teardown (Alle Komponenten)

Spannend ist nun das Ergebnis eines Teardowns bzw. der folgenden Analyse durch iSuppli. Insgesamt belaufen sich die Kosten für die Komponenten auf $271, während der Retailpreis in den Staaten bei $599 Dollar liegt. In der Analyse geht es um die 32 GB Variante mit Touch Cover. Der Zusammenbau eines Surface RT dieses Modells beläuft sich auf $13, womit wir bei einer Gesamtsumme von $284 auf der sogenannten "Bill of Materials" inklusive der direkten Herstellungskosten angekommen wären.

Bill of Materials und Manufacturing Costs für das Surface RT (iSuppli)

Es bleiben also $315 an Marge pro Gerät, von denen Marketingkosten und R&D sowie andere Kosten gedeckt werden, bevor es an den Reingewinn geht. Insgesamt ist diese Profit-Marge höher als bei der low-end Variante des Apple iPad, so iSuppli. IHS schätzt die Kosten für ein Touch Cover übrigens auf $16-$18 pro Stück. Die wahren Gewinne verbergen sich wie immer in den Zusatzoptionen und Upgrades, wie recht hoch angesetzten Keyboard Cover oder mehr Flash-Speicher.

Insgesamt liefert auch der tiefere Blick auf die Hardwarespezifikationen der einzelnen Komponenten kein schlechtes Bild vom Surface RT, hier nochmals eine Auflistung von iSuppli:

Source iSuppli, via Electronista


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home