Image Image Image Image

Nag – App nervt zum richtigen Zeitpunkt

Nag – App nervt zum richtigen Zeitpunkt

Manchmal wünscht man sich einfach nur ein schlichtes App für einen einfachen Zweck. "Nag" gehört zu dieser Kategorie der simplen Werkzeuge und funktioniert in etwa wie ein Küchenwecker.

Der Erfinder der mittlerweile recht berühmten Pomodoro Technique ließ sich durch die typischen Küchenwecker inspirieren. Nebst der Eiform sind diese ja auch als Tomaten, Yoda oder Frösche (wtf?) erhältlich. Wie auch immer, damals gab es eben Tomatenuhren und dieser Pomodoro-Technique-Erfinder rühmt sich nun mit der Zeiteinteilung von 25 und 5 Minuten. Der längere Intervall dient einem mentalen Sprint, während welchem völlige Konzentration herrschen soll. Daraufhin regeneriert man sich in einer 5-Minütigen Pause. Viele Nutzer dieser Methode schwören darauf, ich persönlich finde dass sie nur in bestimmten Kontexten funktioniert.

Nag nervt zum richtigen Zeitpunkt

Nag erlaubt dem User die Einstellung von verschiedenen Zeitintervallen, welche über das schlichte Interface angewählt werden. Die beim Alarm ertönenden Sounds können lassen sich frei auswählen. Die Angabe einer minimalen Botschaft an sich selbst ist möglich und vermeidet so manchen verwirrten Moment, wenn man beispielsweise vergessen sollte warum man überhaupt einen Wecker einstellte.

Im Großen und Ganzen ist Nag absolut funktionell und schlicht gehalten, die einzige überraschende Funktion dient der Aufrundung auf die nächste volle Stunde. So kann ich nur in 2, 5, 10, 30 & 60 Minuten-Intervallen eine Zeiteingabe tätigen, was sich für einen Alarm um Punkt 12:00 etwas umständlich gestalten könnte, wenn es z.B. gerade 09:51 ist. Daher genügt ein Klick auf den "Aufrunden-Button" und Nag versieht meine Eingabe mit dem nötigen Feinschliff.

Nach der Zeiteingabe muss übrigens nichts weiter getan werden, was sich beim ersten Testen als verwirrend erwies. Kein Blinken, kein Klackern, kein Ticken und kein Startbutton bestätigen die korrekte Funktion oder Eingabe, lediglich der Zeitpunkt des Alarms wird angezeigt und kann stets verlängert werden. Trotz des polierten Interfaces ist Nag absolut kostenlos. (App Store-Link)


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Smibu

    Ist nicht kostenlos!

  • Hey Smibu, die Mac-App ist kostenlos im Mac App Store zu haben. Du meinst sicher die iPhone-App und diese schlägt tatsächlich mit 0,79 Euro zu Buche.

  • Smibu

    Ja ich meinte die iPhone App.



← Menü öffnen weblogit.net | Home