Image Image Image Image

Neuer Kindle-Werbespot nimmt iPad aufs Korn

Neuer Kindle-Werbespot nimmt iPad aufs Korn

Amazon stichelt im aktuellen Werbespot gegen den großen Konkurrenten aus Cupertino. Im Mittelpunkt stehen die beiden "fantastischen HD-Displays" des Retina iPads sowie das vom Kindle Fire HD 8.9.

Der Reklamefilm wirkt anfangs wie einer von Apple. Während man zuerst ein iPad mit Retina Display zu Gesicht bekommt, erklingt im Hintergrund typische Musik. Der Aufbau des gesamtem Clips birgt allgemein viele und große Ähnlichkeiten. Das Ganze kippt aber dann, als das neue Kindle Fire HD 8.9 die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Die beiden Geräte bzw. die beiden Displays werden miteinander verglichen. Dazu werden exakt die selben Fotos auf ihnen angezeigt und die beiden Tablets nebeneinander gestellt mit dem Hinweis: "Wahrscheinlich können Sie gar keinen Unterschied erkennen". Anschließend wird auf beiden Touch-Devices ein Preis angezeigt. Während auf Apple's Bestseller "499€" prangt, ist Amazon's Konkurrent schon für lediglich "269€" zu haben. Amazon meint, unser Portemonnaie würde diesen Unterschied "ganz bestimmt" erkennen.

Der Werbespot suggeriert den Zuschauern den Eindruck, dass das Kindle Fire HD 8.9 dem iPad mit Retina Display eigentlich in nichts nachstehen würde (schon gar nicht beim Display). Mit anderen Worten pflanzt man den potentiellen Kunden ein, warum man für die gleiche Leistung mehr Geld ausgeben müsse. Natürlich beschränkt man sich dabei nur aufs Display, dennoch gewährleistet man (absichtlich) mit der Aussage "Wahrscheinlich können Sie gar keinen Unterschied erkennen" einen großen Spielraum - vor allen Dingen für jene, die weniger Ahnung von dieser Materie haben. Wer sich etwas mehr mit Touch-Devices und den digitalen Brettern befasst, durchschaut die gewiefte Strategie allerdings schnell. Zwar ist das Display von Amazon's Flaggschiff  mit dem des Retina iPads auf einer Augenhöhe, trotzdem sprechen einige Aspekte gegen das günstigere Modell.

Der Faktencheck

Amazon Kindle Fire HD 8.9:

  • Betriebssystem: Android mit Amazon UI
  • Displaygröße: 8,9 Zoll
  • Auflösung: 1900x1200 Pixel
  • Pixel per Inch (ppi): 254
  • Prozessor: Dual Core, 1500 MHz, ARM Cortex-A9
  • Grafikprozessor: PowerVR SGX544 @ 384 MHz
  • RAM: 1GB
  • Frontkamera: 1,3 Megapixel
  • Rückkamera: -
  • Netzmodus: WLAN
  • Eingebaute Stereo-Lautsprecher: Vorhanden

Apple iPad 4:

  • Betriebssystem: iOS
  • Displaygröße: 9,7 Zoll
  • Auflösung: 2048x1536 Pixel
  • Pixel per Inch (ppi): 264
  • Prozessor: Dual Core, 1400 MHz, Apple Swift
  • Grafikprozessor: PowerVR SGX 554
  • RAM: 1GB
  • Frontkamera: 1,2 Megapixel
  • Rückkamera: 5 Megapixel, Videoaufnahmen in Full-HD, 30 FPS, digitale Bildstabiilisation
  • Netzmodus: WLAN, UMTS, LTE
  • Eingebaute Stereo-Lautsprecher: Nicht vorhanden

Übrigens: ein derartiger Vergleich ist in Deutschland nicht (mehr) strafbar.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Romka

    Ich halte von solchen Werbespots nichts. Es wirkt eher unseriös.

  • gate057

    Ob diese unseriös sind das will ich hier nicht Kommentieren aber für mich sind solche Spots ein Zeichen das man kein Vertrauen in sein eigenes Produkt hat, sonst würde man solche Vergleiche nicht brauchen.

  • Dario

    Eigentlich ist es nicht schlecht für Apple. Es macht eher den Anschein, als ob alle Firmen, das haben wollen, was Apple hat. Und das hinterlässt den Eindruck, das Apple angeblich besser ist als alle anderen. Und es heißt ja nicht ohne Grund Retina Display. HD heißt nicht, dass man keine Pixel mehr erkennen kann. Das ist nämlich der Standart eines Retina Displays und an dem sparen die meisten Hersteller.



← Menü öffnen weblogit.net | Home