Image Image Image Image

Weiterer Schlag ins Gesicht: Apple muss wohl iCloud Push-Mail Dienst einstellen

Weiterer Schlag ins Gesicht: Apple muss wohl iCloud Push-Mail Dienst einstellen

Nachdem heute morgen eine Verfügung des Landgerichts Mannheim für den Online-Verkaufsstopp vom iPhone 4, 3GS, 3G und allen iPad Modellen mit 3G gesorgt hat, muss Apple nun eine weitere Schlappe gegen Motorola innerhalb nur weniger Stunden hinnehmen.

Diesmal geht es um Apple iCloud, denn das Mannheimer Gericht hat Apple für schuldig gesprochen worin der iCloud integrierte Push-E-Mail-Dienst „MobileMe“ ein Pager-Patent von Motorola verletzt.

Wie im Urteil gegen den Verkaufsstopp der iPhone und iPad Modelle, kann auch hier Motorola gegen eine Zahlung von 100 Millionen Euro das Urteil sofort vollstrecken lassen. Sollte dies Motorola vorhaben, müsste Apple sofort die Push-Funktion für iCloud entfernen. Somit würden alle Nutzer keine sofortigen Benachrichtigungen mehr über eingehende Mails bekommen.

Damit das Motorola-Patent nicht mehr verletzt wird, müsste Apple von Push auf Pull umstellen. So würde jedoch der Datenverkehr deutlich erhöht werden und eventuell neue Mails nur in regelmäßigen Abständen auf dem Gerät eintreffen.

Apple selbst hat natürlich nur kurz nach dem Urteil Revision angekündigt, jedoch dürften die Aussichten auf Erfolg eher schlecht aussehen. Motorola hat sich nun gegenüber den Kollegen von netzwelt auch zum Urteil zu Wort gemeldet und mitteilen lassen, das man zufrieden und glücklich sei, dass das Mannheimer Landgericht ihr geistiges Eigentum anerkannt hat und eine Verfügung gegen Apple gewährt wurde.

Tja was will man dazu noch groß sagen, es ist nun mittlerweile die dritte Niederlage von Apple gegen Motorola und eine weiterer herber Schlag ins Gesicht für den Premium-Hersteller aus Cupertino. Was meint ihr dazu, ist es gerecht und Apple ist selbst schuld oder ist das ganze einfach nur nervig?

Wir behalten das Thema natürlich im Auge und informieren euch wie immer auch auf unserer Facebook-Fanpage oder direkt hier im Blog.

Motorola gegen Apple - Online Verkaufsstop für iPhone 4 - 3GS - iPad mit UMTS Modul

Quelle: netzwelt.de


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Anonymous

    Scheiß Motorola die bauen e nur dreck!

  • D34thZon3

    Kann mir jmd. sagen was die Cloud direkt mit den Push-Emailnachrichten zutun hat? Sind davon alle E-Mailsaccounts betroffen oder nur die "@me.com" ? :O

  • -q-

    Motorola hat die 100mio. eh nicht

    Die Handysparte von denen ist mehr als tot!

  • Chris

    Motorola ist zwar Mist aber das Patent ist Ihrs und daher Rechtens, das Apple verknackt wird.



← Menü öffnen weblogit.net | Home