Image Image Image Image

WhatsApp Nutzerzahlen steigen kontinuierlich

WhatsApp Nutzerzahlen steigen kontinuierlich

WhatsApp ist mit weltweit 200 Millionen aktiven Nutzern und einem Durchlauf von 20 Milliarden Nachrichten täglich einer der größten globalen Messaging - Dienste für Smartphones. 

Gerade in Deutschland steigen die Zahlen von WhatsApp Usern rapide an. Viele verwenden WhatsApp mittlerweile als Ersatz für SMS und MMS, insbesondere bei jungen Leuten ist das Programm sehr beliebt, wofür, neben dem günstigen Preis sowie der Einfachheit der Bedienung, auch Funktionen wie der "Gruppenchat" verantwortlich sind. Inzwischen höhlt die App sogar die Kommunikationsfunktionen der sozialen Netzwerke wie Facebook zunehmend aus.

Eine Hochrechnung ergab, dass die Zahl der User auf iOS und Android - Geräten (das sind etwa 80% der Nutzer) innerhalb eines halben Jahres, von Oktober 2012 bis März 2013, von 9,3 auf 13,7 Millionen gestiegen ist - das ergibt einen Nutzerzuwachs von 48 Prozent - Tendenz steigend.

smartphone-usage


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Dario

    Was für Geld bitte? Ich benutze schon seit ungefähr Weihnachte 2011 Whatsapp und musste noch nie eine einjährliche Gebühr zahlen. Oder ist das nur in Deutschland so, weil keiner meiner Freunde musste Geld zahlen. Nur das Abosystem, welches für März dieses Jahres geplant war wurde auf 2014 verschoben.

  • Da ich weder weiß, wo du lebst, noch wie genau du dir WhatsApp heruntergeladen hast, kann ich das schwerlich beantworten. In Deutschland werden alle Nicht- iOSler beim Download auf die fällige Nutzungsgebühr nach einem Jahr hingewiesen bzw sie wird nach Ablauf der kostenfreien Frist in Rechnung gestellt. Angeblich gibt es immer wieder Pages, die einen kostenlosen Download anbieten, dass die tatsächlich funktionieren, ist mir bisher aber nicht bekannt.
    Für Apple – Geräte fällt die Gebühr beim Downloaden aus dem App – Store an.
    Und korrekt, Mitte April gab Koum bekannt, dass ein Abosystem geplant ist – steht ja auch so im Artikel. Wann genau das erfolgen soll, ist aber bisher weiterhin ein Gerücht und wahrscheinlich steht es auch noch gar nicht genau fest.

  • Tahiko

    Benutzt du Android oder iOS?



← Menü öffnen weblogit.net | Home