Image Image Image Image

WhatsApp Übernahme durch Facebook? Wohl eher nicht

WhatsApp Übernahme durch Facebook? Wohl eher nicht

Während die Entwickler von WhatsApp sich weiterhin in Schweigen hüllen und Nutzer-Konten mit relativ einfachen Mitteln übernommen werden können, kursiert aktuell ein Gerücht, dass eine Übernahme des weltweit bekanntesten Messenger-Dienstes durch Facebook voraussagt.

Gestreut wird diese noch sehr vage Meldung durch die amerikanischen Kollegen von Techcrunch. Dabei verzichtet der Techblog allerdings komplett auf Quellenangaben. Demnach soll sich Facebook in Verhandlungen mit WhatsApp befinden und über eine mögliche Übernahme diskutieren.

Das Interesse soll insbesondere dadurch begründet sein, dass Facebook im Bereich Mobile weiter Fuß fassen möchte. Bereits in der Vergangenheit hatte Facebook-Gründer Mark Zuckerberg mehrfach angekündigt, dass das Thema Mobile weiter in den Mittelpunkt rutschen wird. Auch die Tatsache, dass eine WhatsApp-Übernahme eine riesige Anzahl an Mobile-Usern bedeuten würde, dürfte in die eventuellen Überlegungen des Social Networks mit einfließen.

Für Facebook wäre es sicher ein gemachtes Nest, schließlich ist WhatsApp der weltweit bekannteste und am meisten genutzte Messenger-Dienst. Auf nahezu sämtlichen Plattformen ist Whats-App anzufinden, unter anderem auf iOS, Android, Windows Phone, Blackberry und Symbian. Seit Monaten hält sich der Messenger in allen App Stores in den Top 10.

Wäre da nur nicht die anhaltende Problematik mit der Sicherheit. Trotz Überarbeitung des Messengers, können WhatsApp Nutzer-Accounts leicht gekapert werden und im Namen einer fremden Person Nachrichten verschickt und empfangen werden. (wir berichteten) Auch deshalb dürfte es eher unwahrscheinlich sein, dass das weltweit größte Social Network Facebook tatsächlich an einer Übernahme von WhatsApp denkt.

Eine offizielle Stellungnahme hierzu gab es jedoch von beiden Seiten noch nicht. Auch die Kollegen von Techcrunch nehmen etwas Wind aus ihrer Meldung. Man wisse nicht, wie weit die Verhandlungen bereits fortgeschritten sind.

via. cnet / source: techcrunch


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Yosch

    Sollte das der fall sein dann heißt es Goodbye Whatsapp
    1. Werbung wird bestimmt eingespeist
    2. Daten sind noch unsicherer
    3. Viele die ihr Handy Nr. nicht angegeben haben in Facebook werde dann pech haben da Facebook sie dann doch hat



← Menü öffnen weblogit.net | Home