Image Image Image Image

Google Apps (Drive, Gmail & Co.) für Windows 8 und Windows Phone nicht in Planung

Google Apps (Drive, Gmail & Co.) für Windows 8 und Windows Phone nicht in Planung

Google hat sich entschieden vorerst keine Anwendungen für Microsoft's Plattformen zu entwickeln und bereitzustellen. Das gab Google's Apps Product Management Director Clay Bavor nun bekannt.

Wer wie ich Freund von diversen Google-Apps wie Gmail, Drive und Co. ist, dürfte somit enttäuscht sein. Allerdings kann man die Begründung für diesen Schritt nachvollziehen. Laut Clay Bavor habe man seitens Google aktuell kein Interesse daran, Software-Anwendungen für Microsofts-Plattformen Windows 8 und Windows Phone zu entwickeln, da die Nutzerschaft hier zu gering ist.

Im genauen Wortlaut erklärte Bavor in einem Interview mit V3.co.uk: "Wir haben keine Pläne, Windows-Apps zu entwickeln. Wir entscheiden sehr sorgfältig, wo wir investieren, und gehen dahin, wo die Nutzer sind, und die sind nicht bei Windows Phone oder Windows 8." Das klingt natürlich sehr konsequent, doch in Zukunft könnte dies auch anders aussehen. Wie Bavor nicht völlig ausschloss, könnte man sich zu einem späteren Zeitpunkt eventuell doch zu einer Entwicklung einiger Google-Anwendungen durchringen. Aktuell konzentriert man sich jedoch auf die großen Plattformen wie iOS und Android.

Microsoft geht mit seinen neuen Betriebssystemen einen völlig neuen, aber auch sehr interessanten Weg. Es wird noch einige Zeit vergehen, bis Windows Phone und auch Windows 8 auf genügend Endgeräten zum Einsatz kommt. Die Entwicklung von Windows-Anwendungen kann sich für Developer hingegen durchaus lohnen, stolze 80 Prozent kann der Schöpfer von Software von den erzielten Einnahmen für Microsofts Anwendungen behalten. Bei Apple's iOS und Google's Android sind es lediglich 70 Prozent. Ob die Gerüchte um Windows Blue, dem möglichen Nachfolger von Windows 8, zu dieser Entscheidung beigetragen hat, ist unklar. Aktuell kursieren bereits erste Gerüchte, dass Microsoft schon Mitte 2013 einen direkten Nachfolger auf den Markt bringen könnte. (wir berichteten)

Übrigens: Wer iOS-Nutzer ist, darf sich zur aktuellen Stunde über Google Maps freuen. Die weltweit beste Karten-Anwendung für Mobile-Geräte steht seit heute wieder im App Store zum Download bereit. (wir berichteten)

via. microsoft-news


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Axel Töpfer

    Dann werde ich wohl auch nicht so schnell zu Windows 8 wechseln. Es fehlen mir einfach zu viele Sachen.



← Menü öffnen weblogit.net | Home