Image Image Image Image

Tortilla Tool: Anonym im Web surfen durch Tor (Download)

Tortilla Tool: Anonym im Web surfen durch Tor (Download)

In den letzten Wochen haben wir umfassend über die Veröffentlichungen des Whistleblowers Edward Snowden an dieser Stelle diskutiert. Aus diversen brisanten Dokumenten ging unter anderem hervor, dass besonders die Amerikaner in ihrem Krieg gegen den Terror und Gewalt auf die Privatsphäre der eigenen Bürger einen Pfiff geben. Auch wenn es seit Jahren bekannt ist, dass wir online nicht wirklich anonym sind und deutliche, sichtbare Spuren hinterlassen, sind die Enthüllungen von Snowden die erwartete Bestätigung des Ganzen.

Um online möglichst anonym zu surfen und unterwegs zu sein, ist es wichtig die eigene IP-Adresse zu verbergen. Das gelingt dem einen besser als dem anderen User, doch es sollte darauf geachtet werden - zumindest wenn euch an Euer Privatsphäre etwas liegt. Sobald jemand eure IP-Adresse kennt, ist es einfach euren geografischen Standort anhand dieser im Groben zu lokalisieren.

Um die eigene IP-Adresse zu verbergen und so den eigenen Standort möglichst nicht zu verraten, können wir seit einiger Zeit auf virtuelle Tunnel-Netzwerke wie TOR zurückgreifen. In diesem kämpfen User und User-Gruppen dafür, dass die eigene Privatsphäre und Sicherheit gewahrt wird. Wer mit TOR surft, der greift auf hunderte verschiedener Proxies zu, die sich in regelmäßigen Abständen von selbst aktualisieren. Für den Firefox Browser ist beispielsweise die TOR-Erweiterung verfügbar, über die ihr recht gut anonym surfen könnt. Allerdings unterstützt diese Erweiterung kein Flash und für Malware-Analysten ist TOR auch nicht die idealste Lösung, was einen Programmierer im Gegenzug jedoch dazu animierte, ein neues Tool zu entwickeln.

Jason-Geffner

Die Rede ist hierbei von CrowdStriker Jason Geffner. Er entwickelte das neue Tool Tortilla und stellte es jüngst auf der Black Hat Konferenz erstmals offiziell vor. Das Open Source Tool sorgt dafür, dass wir anonym und möglichst sicher im Web surfen können und dabei sämtlicher TCP/IP- und DNS-Verkehr anonymisiert und durch TOR getunnelt wird. Es funktioniert unabhängig von der Client-Software und braucht darüber hinaus keine weiteren VPNs, virtuelle Maschinen oder zusätzliche Hardware.

Tortilla ist also ideal für alle Menschen, die viel auf Anonymität setzen und nicht verfolgt werden möchten. Wer sich Tortilla installieren möchte, kann sich die Dateien über GitHub herunterladen. Eine mitgelieferte Readme führt euch durch die teils aufwendige Installation.

anonym-tor


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Judith

    Schreibt doch bitte eine deutsche Installationsanleitung dafür…



← Menü öffnen weblogit.net | Home