Image Image Image Image

Apple bestellt 7,8 Zoll Displays für ein „kleinen iPad 3 Bruder“?

Apple bestellt 7,8 Zoll Displays für ein „kleinen iPad 3 Bruder“?

Nachdem Steve Jobs dieses Jahr gesagt hatte, dass der Markt für kleinere Displays in Tablets nicht zeitgemäß wäre, wir zitieren Steve Jobs: “Dead on arrival”, rechnete eigentlich keiner damit dass zu diesem Thema neuer Gesprächsstoff auftauchen würde.

Nach einem Bericht von "United Daily News" bestellte Apple in letzter Zeit Displays mit einer Größe von 7,8-Zoll und einer Auflösung von 1024 x 780 Pixeln. Die Auflösung ist demnach genauso gut wie beim iPad 2. Hersteller sei anscheinend LG und AU Optronics Testsamples. Wenn man diese News ernst nehmen kann, könnte dies ein Hinweis auf einen kleineres iPad 2 sein.

Die Vorteile und Nachteile:

Eigentlich erklärte Steve Jobs diese Art von Tablets für "tot", da er meinte, dass es kein Marktpotential gäbe. Er deutete damit auch indirekt auf das Playbook von Blackberry und das Galaxy Tab von Samsung hin. Nachdem jedoch zum einen Steve Jobs Tod ist und zum anderen das Amazon Kindle Fire dem Kalifornischen Konzern "feuer" unter dem Hintern macht, denkt Apple vielleicht doch über ein "Mini iPad" nach.

Ein wichtiger Vorteile könnte es aber auch sein, den Marktanteil noch höher steigen zu lassen. Durch zwei verschiedene Modelle kaufen nun vielleicht auch Leute ein iPad, denen dass "Normale" iPad einfach zu groß und unhandlich war/ist.

Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden was das Thema iPad 3 und iPad "mini" angeht. Wie immer bekommt ihr alle News zuerst auf unserer Facebook-Fanpage oder direkt hier im Blog.

Quelle: www.unwiredview.com


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Anonymous

    "tot"



← Menü öffnen weblogit.net | Home