Image Image Image Image

Brainwave App – Gehirnwellen mit dem iPad steuern

Brainwave App – Gehirnwellen mit dem iPad steuern

Heute möchte ich Euch eine der merkwürdigen Ecken im App Store vorstellen, repräsentiert durch "Brainwave - 25 Advanced Binaural Programs". Dieses App dient verschiedenen psychoaktiven Zwecken und kann, laut den Entwicklern, beispielsweise zum Verstärken der Konzentrationsfähigkeit genutzt werden. Darüber hinaus gibt es Unterprogramme wie "Espresso Shot", welche die belebende Wirkung einer Tasse Espresso simulieren sollen.

Brainwave nutzt einen sogenannten binauralen Effekt, um ansonsten unhörbare Frequenzen über Kopfhörer vermitteln zu können. Klingt komisch (oder eben auch nicht, weil ansonsten unhörbar), ist aber so.

Hokus, Pokus, iBrainus ;-)

Kleine fachliche Erläuterung hierzu: Unsere Emotionen und geistigen Einstellungen ("Mindsets") spiegeln sich bekannterweise in unseren Gehirnwellen wieder. Diese lassen sich wiederum über bestimmte Frequenzen auch akustisch abbilden und sollen somit eine entsprechende Wirkung auf den Hörer haben. Die Frequenz für "Yaaay! Koffein!" sollte also, rein theoretisch, ähnlich stimulierend auf das Gemüt wirken.

Da allerdings die meisten dieser Frequenzen in einem für Menschenohren unhörbaren Bereich liegen, könnte man somit höchstens den eigenen Hund einem akustischen Doping unterziehen. Hier kommt die binaurale Technik ins Spiel, welche übrigens schon seit Ewigkeiten auch das Musikhören mit Kopfhörern angenehmer macht. Zwei versetzte Töne werden jeweils einem Ohr zugespielt, im Kopf bildet sich beim Verarbeiten beider Frequenzen dann eine dritte als Ergebnis. Folglich nimmt unser Verstand also eine eigentlich unhörbare Frequenz wahr und passt (hoffentlich) die Gehirnwellen entsprechend in die richtige Richtung an. Weil das Gebrumme dieser binauralen Zauberfrequenzen nicht jedermann's Sache ist, bietet Brainwave verschiedene Ambient-Sounds zum drüberlegen an. Mit diesen kann man also gemütlichem Meeresrauschen zuhören, während das Gehirn die volle Ladung Espressobeats "hört". Neben Konzentration und Weckruf, sind auch Programme zum besseren Einschlafen, Meditieren oder für Klarträume enthalten.

Während das App keine Nebenwirkungen bei mir verursachte, kann ich auch keine konkrete Wirkung bestätigen. Außer ziemlich abgefahrenen Träumen in der "Testnacht" nach dem Gebrauch des Klartraum-Programms. (App Store-Link)


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home