Image Image Image Image

Deshalb wird iOS 7 ein Flop

Deshalb wird iOS 7 ein Flop

Im Netz tummeln sich unzählige Gerüchte. Ein Konzept-Video jagt das nächste. Die Erwartungen an die kommende iOS-Version sind gefühlt so hoch wie noch nie. Doch steigern wir uns da in etwas hinein oder ist tatsächlich die Zeit für eine grundlegende Erneuerung gekommen?

Auf der kommenden WWDC 2013 enthüllt Apple höchstwahrscheinlich sein mobiles Betriebssystem in der 7. Auflage. Wie aus zahlreichen Berichten hervorgeht, wünscht sich die Community vor allem beim etwas in die Jahre gekommenen Design einen neuen Maßstab; flach und frisch soll es sein. Bislang überzeugte der Konzern aus Cupertino allerdings eher wenig auf diesem Gebiet, da man von Version zu Version nur kleinere, optische Polierungen vornahm.

Apple fehlt der Mut

Erwartet und erhofft wird ein richtig großer Sprung. So einer, wie es bei Android von Honeycomb auf Ice Cream Sandwich der Fall gewesen ist. Der große Konkurrent schlug in Sachen Optik eine völlig neue Richtung ein - und erhielt dafür von allen Seiten großen Zuspruch und Anerkennung. Genau diesen Mut (etwas unkonventionelles auszuprobieren) hat Apple meiner Meinung nach eben nicht. Egal, ob es Jonathan Ive ist, auf den alle ihre Hoffnungen setzen, oder wer auch immer: Sie sind allesamt zu konservativ, um einen neuen Schritt zu wagen. Wer jetzt ungläubig die Stirn runzelt, sollte einfach einen Blick zurück in die iOS-Historie werfen:

iOS 4 war meiner Meinung nach der letzte richtig große Sprung, da erstmals - absolut revolutionär - Multitasking eingeführt wurde. Leider steht dieses immer noch harsch in der Kritik, da es nicht "echtes" Multitasking ist wie bei Android. Neuerungen am Design waren bis auf die Wallpaper Mangelware.

Seit iOS 5 wirkt alles optisch runder, in den Menüs wurde einiges angepasst, dennoch blieb das Design - Grundgerüst gleich. Was mich sehr verwunderte, worüber sich komischerweise niemand aufregte, war die Tatsache, dass Apple die Mitteilungszentrale, wie sie bei Android seit eh und je im Einsatz war, einfach übernommen bzw. "geklaut" hatte. Gerade der Konzern aus Cupertino ist berüchtigt für seine schnellen Gänge zum Gericht.

Als iOS 6 im September letzten Jahres veröffentlicht wurde, präsentierte man meiner Meinung nach das Update mit den wenigsten Neuerungen. Zwar wurde der iCloud ein größerer Funktionsumfang spendiert, ebenso wie Facebook und Twitter, die von Haus aus Einzug in iOS erhielten, sowie die zunehmende Distanzierung von Google durch Entfernen der Standard-Apps Youtube und Karten, dennoch blieb das Design erneut auf der Strecke, lediglich kleinere Feinschliffe mussten genügen.

Wer Apples Machenschaften die letzten Jahre aufmerksam verfolgt hat, wird merken, man möchte nicht viel ändern, um am bestehenden Erfolg festzuhalten. In keiner Version gab es bisher eine neue, grundlegend optische Veränderung. Seit Jahren tischt man den Anhängern eine angewärmte Suppe auf. Doch scheinbar ist nun der Punkt angekommen, an dem sich die Masse damit nicht mehr begnügt und eine kochend heiße Suppe verlangt.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • T-Age

    Hier hat wohl ein Android fanbob ein Artikel verfasst…

  • Richi

    Ich habe mir das Apple iPhone5 genau wegen diesem Designs gekauft. Denn ich finde das Design wie es jetzt ist einfach spitze und mit gefällt es. Deswegen verstehe ich nicht wieso alle immer auf dem Design rumhacken

  • Dario

    Haha T-Age. Ich glaube nicht das er ein Android Fanboy ist. Er zählt nur Fakten auf und nimmt dabei den Gegner Android zur Hand. Und es stimmt, dass Android an Beliebtheit unfassbar zugenommen hat, weil wen hat man mit dem ersten Nexus schon gesehen? Mit dem Galaxy Nexus und dem Nexus 4 läuft fast jeder Zehnte in Wien herum. Und mit der neuen Touchwiz von Samsung is der Marktanteil an Android Gerätaen nocheinmal gestiegen, also muss es doch wohl einen Grund haben, warum das so ist und der liegt sicher nicht daran, weil diese Statistiken von Android Fanboys gemacht werden hahaha.;) aja und Richi es geht hier um die Software und nicht um die Hardware. Nicht als ob ich das Design vom Iphone nicht schön finde aber es hat keinen erdenklichen Grund als Kommentar für diesen Beitrag.

  • Patrick

    Ich selbst habe ein iPhone und allerlei anderer Apple Geräte, allerdings benutze ich ebenso wie die meisten Windows und besitze sowohl ein iPad der ersten Generation UND ein Microsoft Surface, weil man mit Windows in der heutigen Welt einfach mehr kompatibel ist als mit Apple. Ich liebe das derzeitige iOS Design und doch würde mir zum beispiel das vor 1-2 Wochen vorgestellte simplifizierte Design um längen besser gefallen.

    Mit diesem Punkt hat der Autor des oberen Artikels definitiv recht: Apple traut sich einfach nicht etwas neues auszuprobieren und wahrscheinlich wissen sie es sogar selbst. Apple ist derzeit so vernarrt in dem Glauben sie könnten alle Sicherheitslücken in iOS 6.xx oder iOS 7 schließen, dass sie einfach keine Nerven haben mal was neues auszuprobieren. Sie könnten sich beispielsweise ein Beispiel an bestehenden Dreamboard Themes nehmen.

  • le.marc

    Ich glaube er meint, dass er sich das iPhone 5 gekauft hat, eben weil dort iOS mit dem iOS-typischen Design drauf ist, nicht wegen des „Außendesigns“. Er schreibt ja: „[…] wegen diesem Design“.

  • Anh Undine

    Hallo T-Age, ich glaube, „Android fanbob“ ist nicht die richtige Bezeichnung für jemanden, der noch nie Besitzer eines Androiden war. Seitdem ich 13 bin, bin ich fasziniert von Apple und nenne mittlerweile bereits 6 Geräte mein Eigen. Doch bei all dieser Begeisterung – finde ich – sollte man seinen kritischen Blick nicht verlieren.

  • le.marc

    Finde ich auch! Ich find mein iPhone auch super. Ich finde Android gut, aber mein iPhone (persönliche Meinung) halt besser.
    Und trotzdem steh ich iOS 7 gegenüber eher kritisch gegenüber, auf grund der ganzen Gerüchte.
    Bin dennoch sehr gespannt drauf 🙂

  • Dario

    Ah. Danke so habe ich das nicht erkennen können. Ich dachte er meine das Gerät aufgrund der spezifischen Gerätebezeichnung und der Anmerkung,:,,…das Design wie es jetzt ist…“, weil iOS hat sich doch über die Jahre kaum verändert und durch den Ausdruck jetzt kam es rüber, als ob es eine größere Veränderung gab. Mein Irrtum. 😉

  • Tom

    Ich glaube T-Age wollte nur seine Wortkreation präsentieren. 😉

  • Guest

    i kann nix dafür…^^hab von ana Freundin a 2. um 50 euro abgekauft und des repariert hab den prozessor einbaut und i meines reinbaut dass i 32 gb hab… so also hab i an beiden gleichzeitig rumgeschraubt….. dann san eig beide gangen und dann hab i sie noch amal auseinander gebaut um alle schraueb neinzubauen… hab ma davor a ding gekauft wo man alle schrauben reingeben kann dass ma weiß wo sie hingehören ..so mei schwester hat des teil genommen und alle schrauben san rausgefallen (trottel) dann hab i nimma genau gewusst wo welche schraube hingehört und a bissl geraten … past nur leider war einer der letzten schrauebn die falsche und die war zu lang und hab ein mini punkt am touch also von innen aba da des flüssigkristalle san is natürlich der display komplett hin…. past und des beste zerst beim schwarzen hab i es net gsehn dass des wegen der schraube is.. hab zerst dacht es is am flexkabel gelegen ..also zerst is deer schwarze hinworden und dann hab i des weiße als ersatz genommen logischerweise wieder hin dann bin i draufkommen und nur weil meine schwester die schrauebn runtergehaut hat …100€ für den scheiß fehler ..^^

  • Christian

    Bin völlig gleicher Meinung.. guter Bericht. Wenn Apple bei iOS 7 keine gescheiten Neuerungen bringt, oder beim Iphone 6 nächstes Jahr, wechsel ich garantiert. Bin mittlerweile so enttäuscht von Apple, die ruhen sich nur noch auf ihrem Erfolg aus. Bringen nichts neues. Bin vor allem seit dem Samsung Galaxy 4 enttäuscht. Die bringen immer viele innovative Neuheiten auf den Markt.(ich mein man braucht nicht alles, sind aber trotzdem coole Sachen) Apple muss echt anziehen sonst sehe ich schwarz….

  • ch finde aber an android DEN großen fehler das alle firmen ihr eigenes design heraus bringen. kommt ein update von android weiß man nie wann und ob man das update bekommt … das ist bei apple und windows (hoffe ich jedenfals das es nicht wie bei wp7 ist und fallen gelassen wird ) immer die neuen betriebssysteme updaten kann. bei wp8.1 sollen auch alle geräte updatebar sein . Nachteil bei windows finde ich leider das die apps von wp8 zb nicht auf tablet benutzt werden können.

  • ch finde aber an android DEN großen fehler das alle firmen ihr eigenes design heraus bringen. kommt ein update von android weiß man nie wann und ob man das update bekommt … das ist bei apple und windows (hoffe ich jedenfals das es nicht wie bei wp7 ist und fallen gelassen wird ) immer die neuen betriebssysteme updaten kann. bei wp8.1 sollen auch alle geräte updatebar sein . Nachteil bei windows finde ich leider das die apps von wp8 zb nicht auf tablet benutzt werden können.

  • Ciupka

    Die könne ja iOS 7 raus bringen und eine downgrade Funktion zulassen. Und wenn Apple keinen Erfolg damit hat, sollen die weiter mit iOS 6 machen.

  • Tom

    Sackstark, Alder!

  • Holz Fuchs

    Ich bin 13 und mag bunte Farben. Daher hab ich mir das neue iOS7 gleich am ersten Tag runtergeholt.



← Menü öffnen weblogit.net | Home