Image Image Image Image

Die definitive Zukunft für Gamer: Neue Oculus Rift Videos

Die definitive Zukunft für Gamer: Neue Oculus Rift Videos

Oculus Rift, die Virtual Reality 3D Brille mit Neigungssensoren, kann aktuell nur als Entwicker-Kit vorbestellt werden. Was die sehr, sehr Zukunft der virtuellen Realität und Gamingwelt für uns bereithält, können wir seit kurzer Zeit immer öfter im Netz in Form von Reaktionsvideos begutachten. Mittlerweile gibt es auch wieder neue (bzw. alte) Spieltitel, die mit der nötigen Unterstützung für die 3D-Stereoskopie und das Rift als Controller ausgestattet wurden.

Oculus Rift + Omni + Guncontroller = Echte eSports?

Außerdem sahen wir das Oculus Rift im Zusammenspiel mit dem Omni, einem omnidirektionalen Laufband für noch mehr Immersion und mehr Bewegung beim Spielen von Team Fortress 2:

http://www.youtube.com/watch?v=qpHWJMytx5I

Die Bewegungserkennung auf dem Laufband funktioniert über ein Microsoft Kinect Modul, außerdem wird die Ausrichtung der Waffe über einen Gun Controller erfasst und das Feuern damit gesteuert. Sieht nach Spaß aus, aber auch nach einem teuren Spaß. Konzepte wie dieses sind in der VR-Welt nicht wirklich neu, aber so latenzarm (mit wenig Verzögerung) gab es soetwas noch nicht,  was vor allem den Fortschritten mit dem Oculus Rift zuzuschreiben ist.

Nicht nur Geballer ist genial auf dem Rift

Shooter sind nicht euer Bier? Kein Problem, die ersten Erfahrungen mit dem Rift gehen sowieso alle in eine Richtung. Der Spieler hat eher Lust darauf, sich mit der Umgebung zu beschäftigen, was nur natürlich ist. Immerhin starrten wir Jahre bis Jahrzehnte auf eine zweidimensionale Repräsentation unserer Lieblingswelten und warteten vielleicht nur auf die richtige Immersion, das vollständige Eintauchen.

Für Rollenspieler und Entdecker virtueller Welten gibt es erfreuliche Neuigkeiten: Skyrim lässt sich bereits in einer recht spielbaren Form auf dem Rift erkunden. Recht seltsam dürfte noch der Wechsel in die dritte Person sein. In der Demo spielt Chris Gallizzi noch ohne Kopfsteuerung, stattdessen noch mit manueller Eingabe der Blickrichtung.

Wer gerne Rätsel in der dritten Dimension löst und auch mal durch Wände fliegen möchte, kann dies mit Portal tun. Für FPS-Nostalgie empfiehlt sich hingegen der Blick auf diese Half-Life 2 VR-Mod, die in gleicher Form auch für Crysis verfügbar ist. Gun- und Head-Tracking werden darin unterstützt:

Die detailliertere Bewegung mit natürlicher Kopfneigung wird vor allem bei Crysis sehr sichtbar:

Entwickler Nathan plant die native Unterstützung von Crysis für das Rift und eine Modifikation für Half-Life 2 zu bauen, die dann auf der Entwicklerhardware bereits ordentlich laufen soll.

Vireio Perception nennt sich der Treiber bzw. die Injektion für ältere Spiele, anhand derer sich die Titel in 3D-Stereoskopie, mit passender Verzerrung für die Bildschirme/Linsen und mit Kopfneigung als Steuerungsmethode spielen lassen. Die Möglichkeiten dieser Lösung (die natürlich nicht ganz perfekt ist und der spezifischen Entwicklung für das Rift unterlegen ist) werden regelmäßig von Cymatic Bruce auf YouTube vorgeführt. Seine Kommentare und Audioqualität lassen allerdings zu wünschen übrig, vielleicht mit eigener Musik als Hintergrundton angucken:


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home