Image Image Image Image

Facebook-Werbung in eurem Namen: So stoppt ihr die Sache

Facebook-Werbung in eurem Namen: So stoppt ihr die Sache

Einigen von euch dürfte es bereits aufgefallen sein, im Facebook befinden sich rechts Werbeanzeigen mit Namen euer Freunde. Zum Beispiel gefällt Michael Müller Hard-Rock Cafe in Barcelona oder Hans Peter gefällt Harald's Wurstbude. Genau das gleiche tritt jedoch auch andersherum auf, so sehen Freunde was euch gefällt rechts in der Spalte.

Facebook-üblich ist diese Art zu werben natürlich in Ordnung. Zumindest heißt es "Alle möchten wissen, was ihren Freunden gefällt. Darum kombinieren wir Werbeanzeigen mit Freunden - so kannst du basierend auf den Gefällt mir-Angaben und geteilten Inhalten deiner Freunde ganz einfach Produkte und Dienstleistungen finden, an denen du interessiert bist."

Beispiel für Facebook-Werbeanzeige

Okay, wird mit Sicherheit nicht jedem gefallen das direkt jeder Freund sieht was einem gefällt. Wem die Sache also überhaupt nicht zusagt, kann die Funktion ganz einfach abschalten bzw. deaktivieren. Besucht hierfür die hier verlinkte Facebook-Seite und stellt bei "Kombiniere meine sozialen Handlungen mit Werbeanzeigen" auf "Niemand" um.

Wie seht ihr das, ist es euch egal wenn Werbeanzeigen mit eurem Namen darunter erscheinen oder geht das für einfach zu weit? Schreibt uns eure Meinungen auf unsere Facebook-Fanpage oder direkt hier im Blog weiter unten in die Kommentare.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home