Image Image Image Image

Indiegame Awesomeness: Humble Bundle V

Indiegame Awesomeness: Humble Bundle V

Endlich ist es wieder soweit: Ein neues Humble Bundle ist erschienen. Zum Redaktionszeitpunkt wurde bereits eine Million US-Dollar umgesetzt, was nicht heißen soll dass kleine Spenden nun angebracht sind!

Beim Humble Indie Bundle handelt es sich um eine wunderbare Aktion, die gleichzeitig die Child's Play Charity (helfen Kindern in Krankenhäusern), Electronic Frontier Foundation (helfen uns allen bzgl. Internetrechten) und die Indiegame-Entwickler unterstützt.

Dabei wird ein ausgesuchtes Paket an Videospielen für Mac, Windows und Linux zum DRM-freien Download angeboten. Kein nerviger Kopierschutzquatsch, keine Vertragsbindung, kein Unsinn. Einfach nur fünf (bzw. vier bei unterdurchschnittlicher Spende) hervorragende Games zum selbstbestimmten Preis. Dabei sind diesmal auch die jeweiligen Soundtracks, was im Falle von Limbo und Sword & Sworcery besonders interessant ist.

Theoretisch könnt ihr die Spiele für 1 Cent kaufen, dann verpasst ihr aber Bastion und erntet eine Menge schlechtes Karma. Wer hingegen den (hinsichtlich des Leistungsangebots) lächerlichen Durchschnitt von knapp über $7 toppt, kriegt das Bonusgame obendrauf. Wie viel von eurem Geld wohin fließt, kann auch selbst anteilig bestimmt werden. Mindestens einen Dollar erwarte ich jedoch von einem echten Gamer und WBI-Fan.

Die Spiele sind auch nach langer Zeit noch unter einem festen Downloadlink erreichbar, ich spreche dabei aus persönlicher Erfahrung. Selbst das erste Humble Bundle konnte ich vor kurzer Zeit ohne Probleme erneut herunterladen. Wer zudem mehr als einen Dollar (noch nicht mal ein Euro!) spendet, kann die vier Hauptspiele auch bei Steam einlösen, um diese für die Ewigkeit zu sichern.

Als Zahlungsmethoden bieten sich PayPal, Amazon payments (geht dann wie über den Amazon Store mit eurem Account) und Google Checkout an.

Zu den Spielen gibt es in den nachfolgenden Videos reichlich zu sehen, insbesondere Limbo (innovatives Jump and Run für ganz harte), Sword & Sworcery (wunderschön retro!) und Psychonauts (ein einziger Trip!) sind volle Kracher. Wer auf Horror steht, wird mit Amnesia auch ziemlich glücklich werden.

Der Erfolg dieser Aktion und die Einstellung auf Seiten der Veranstalter, Konsumenten und Produzenten dahinter stellen regelmäßig meinen Glauben an die Menschheit wieder her. Not kidding.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home