Image Image Image Image

iOS 6 Beta UDID Aktivierung ohne Entwickler-Account wird vermehrt von Apple unterbunden

iOS 6 Beta UDID Aktivierung ohne Entwickler-Account wird vermehrt von Apple unterbunden

Es war abzusehen das nach der Veröffentlichung der ersten iOS 6 Betaversion wieder dieses Thema hochkommt. Apple wird nun vermehrt gegen Besitzer eines Apple Entwickler-Accounts bzw. Website-Betreiber vorgehen, die NICHT-Entwicklern gegen eine kleine Gebühr die jeweilige UDID aktivieren.

Nachdem Apple vor ein paar Wochen iOS 6 Beta für Entwickler freigegeben und zum Download bereitgestellt hat, hat sich wie auch schon im letzten Jahr zur iOS 5 Beta ein Trend entwickelt bei denen Entwickler die Geräte UDID freischalten gegen einen kleinen Eurobetrag. Nicht wenige User wollen die neuen Features von iOS 6 auf ihrem eigenen iDevice ausprobieren, mögliche Schwierigkeiten nehmen dabei viele in Kauf.

Wer sich selbst iOS 6 Beta auf seinem Gerät installieren möchte, benötigt nach wie vor einen registrierten Apple Entwickler-Account, welcher 80 Euro im Jahr kostet, oder man fragt einen Entwickler ob er die UDID aktivieren kann. Da Apple das natürlich nicht möchte das "Unbefugte" in die Hände von iOS 6 Beta kommen, geht das Unternehmen vermehrt gegen Website Betreiber vor welche die UDID Aktivierung anbieten. Einige Seiten sind hier bereits vom Netz genommen worden. Im Developer-Account selbst weißt Apple nach wie vor den Hinweis aus, sollte man Software weitergeben, könnte die Mitgliedschaft beendet werden, sprich der Account wird dauerhaft gesperrt. Darüber hinaus kann die Weitergabe zivil- und strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

"Your iOS Developer Program membership can be terminated if you provide pre-release Apple Software to anyone other than employees, contractors, and members of your organization who are registered as Apple Developers and have a demonstrable need to know or use Apple Software in order to develop and test applications on your behalf. Unauthorized distribution of Apple Confidential Information (including pre-release Apple Software) is prohibited and may subject you to both civil and criminal liability."

Dabei gibt es gute Gründe weshalb Nicht-Entwickler keinen Zugriff auf die Betaversionen von iOS 6 oder auch OS X Mountain Lion bekommen sollen. Softwarefehler, unnötige Bug-Reports oder schlechte "1-Sterne" Bewertungen im App Store haben oft die Folge. Apps die möglicherweise unter iOS 6 noch nicht fehlerfrei laufen, bekommen von "normalen" Usern oft eine schlechte Bewertung und vergessen dabei das es sich bei iOS 6 immer noch um eine Betaversion handelt.

Wir können euch also nur empfehlen, wartet bis zur finalen Version im Herbst oder wer es nicht abwarten kann sollte sich letztendlich als Entwickler registrieren. Was in iOS 6 alles neu sein wird und bereits jetzt neu ist, zeigen wir euch regelmäßig hier im Blog oder auf unserer Facebook-Fanpage.

via. cultofmac


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home